Gipfeltreffen der Wetterfrösche
2009

Die Olympiaregion Seefeld und die Vitalregion Achensee boten die beeindruckende Kulisse für das bereits dritte Gipfeltreffen der Wetterfrösche 2009.

Bild 1 von 5: Dark Interface Spectrum

  • ARD HOLT WETTERGIPFEL AWARD 2009

    ARD-Wetterfrosch Donald Bäcker wurde 2009 für die beste Wettermoderation im deutsch- sprachigen Fernsehen ausgezeichnet. Die Gastgeber Markus Tschoner und Martin Tschoner gratulierten herzlich.

  • VIDEO DOKU 2009

    Ob zu Wasser, hoch auf den Gipfeln des Karwendels oder fliegend durch die Lüfte: Auch 2009 zeigten die Wetterfrösche wieder vollen Einsatz bei den Drehs für ihre spektakulären Außenwetterreportagen.

Gipfeltreffen der Wetterfrösche 2009

„Gipfeltreffen der Wetterfrösche“ beehrte 2009 die Regionen Achensee und Seefeld

In nur zwei Jahren ist das in Tirol geborene "Gipfeltreffen der Wetterfrösche" zum absoluten Branchentreffpunkt für die Wetterredaktionen der großen deutschsprachigen TV-Stationen gereift. Nach der Region Wilder Kaiser und dem Ötztal fand die dritte Auflage des außergewöhnlichen Medienevents von 11. bis 13. September 2009 in den pittoresken Regionen Seefeld und Achensee statt.

Mit einer Quote von mehr als 60 Mio. Menschen, denen im Zuge aktueller Wetterreportagen traumhafte Impressionen aus den beiden Tiroler Vorzeige-Destinationen in die Wohnzimmer geliefert wurden, erreichte das „Gipfeltreffen der Wetterfrösche“ einen neuen Zuseherrekord. Mehrere Regionen in und außerhalb Tirols hatten um die Gastgeberrolle für das „Gipfeltreffen der Wetterfrösche“ gebuhlt. Dass sich die Wetterfrösche und Wetterfeen letztlich für die Olympiaregion Seefeld und Tirols Sport & Vital Park Achensee entschieden haben, hatte nicht nur mit den hervorragenden Arbeitsbedingungen vor Ort zu tun, sondern maßgeblich mit den facettenreichen Impressionen und Geschichten, die diese beiden Regionen für TV-Stationen zu bieten haben. „Wir leben halt von starken Bildern!“, sagte beispielsweise RTL-Wetterchef Christian Häckl, „und die haben wir hier bekommen!“

Gastgeber Seefeld und Achensee

2009 freuten sich die Olympiaregion Seefeld und die Vitalregion Achensee darüber, Gastgeber für alle großen deutschen Fernsehstationen mit Wetterredaktion zu sein. Maßgeblich unterstützt wurde das Gipfeltreffen auch von der Tirol Werbung. „Die Wettermoderatoren haben inzwischen Tirol und die Gastfreundschaft in unserem Land kennen und schätzen gelernt“, erklärten Martin und Markus Tschoner, die Geschäftsführer der beiden bekannten Urlaubsdestinationen. „Und natürlich freuen wir uns schon darauf, die schönsten Fernsehbilder unserer Urlaubsdestinationen in den einzelnen Wetterberichten wiederzusehen“, fügten die Touristiker augenzwinkernd hinzu.

E-Mail - oder - Weitere Infos