Wettergipfel
2013

22 TV-Stationen trafen sich von 20. bis 22. Juni 2013 in der Tiroler Familiendestination Serfaus-Fiss-Ladis zum Internationalen Wettergipfel. Auch zur siebten Auflage der Erfolgsveranstaltung pilgerten Wetterfrösche aus fünf Nationen nach Tirol.

Bild 1 von 5: Dark Interface Spectrum

  • Wetter für ein Millionenpublikum aus Serfaus-Fiss-Ladis

    Zur siebten Auflage der Erfolgsveranstaltung pilgerten Wetterfrösche aus Österreich, Deutschland, Polen, Frankreich und der Schweiz nach Tirol.
    weiter...

  • VIDEO DOKU 2013

    Einer der skurrilsten und zugleich imagebildendsten Medienevents Österreichs ging zwischen 20. und 22. Juni 2013 in Serfaus-Fiss-Ladis (Tirol) über die Bühne.
    ...auf Youtube ansehen

Wettergipfel 2013

Pünktlich zum Sommerbeginn am Freitag, 21. Juni trafen sich in Serfaus-Fiss-Ladis die bekanntesten TV-Wetterfrösche und -feen Europas zur siebten Auflage des Internationalen Wettergipfels. Das einzigartige Event lieferte auch 2013 spannende Livedrehs und Reportagen mitten aus dem Herz der Alpen direkt in die Wohnzimmer eines Millionenpublikums.
22 TV-Stationen drehten ihre Wetterreportagen in der Familiendestination Serfaus-Fiss-Ladis und kämpften dabei auch um eine begehrte Trophäe – den Wettergipfel-Award:

Bereits zum dritten Mal konnte Christian Häckl (RTL) seine Kollegen und Kolleginnen überzeugen und den Preis für seine Wettermoderation gewinnen. Nur knapp geschlagen geben mussten sich die Österreicher. Puls4-Wetterfee Verena Schneider landete auf Platz 2, Marcus Wadsak vom ORF konnte wie schon im Vorjahr ebenfalls einen Platz unter den Top 3 ergattern. Am Ende waren jedoch alle Sieger und die Teilnehmer des internationalen Wettergipfels in Serfaus-Fiss-Ladis sind sich sicher: „Wir kommen wieder!“

www.wettergipfel.at

E-Mail - oder - FACEBOOK