Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Sport, Tourismus, Wirtschaft, Kitzbühel Tourismus
Datum: 22.10.2015
Ort: Kitzbühel / China

Kitzbüheler Wintersport Know-How für chinesische Olympia-Region

Im Rahmen des Besuchs einer Tiroler Wirtschaftsdelegation in China unterzeichnete Kitzbühel im Beisein von Herrn LH Günther Platter einen "Agreement of Intent", der die verstärkte Zusammenarbeit zwischen der chinesischen Olympiaregion Zhangjiakou und der Gamsstadt besiegeln soll. Diese Vereinbarung wird den chinesischen Verantwortlichen helfen, die Erfahrungen und das Know-How von Kitzbühel im Bereich Wintersport und der Ausrichtung von Großveranstaltungen wie dem Hahnenkamm-Rennen ideal zu nützen

Im Jahr 2008 fanden erstmals Olympische Sommerspiele in Peking statt, 2022 sollen nun die Winterspiele in Peking und im 50 Kilometer entfernten Zhangjiakou – dort werden die alpinen Bewerbe ausgetragen - über die Bühne gehen. Vorgespräche für eine mögliche Zusammenarbeit mit Kitzbühel gibt es schon seit zwei Jahren mit dem Bildungsministerium der Stadt, dem „Education Bureau of Zhangjiakou“. Die Olympiastadt erhofft sich so einen Wissenstransfer in Sachen Wintersportkompetenz, hier vor allem im Bereich des Skischulwesens. Geplant sind ua. die Aus- und Weiterbildung von chinesischen Skilehrern in Kitzbühel. Alle drei Kitzbüheler Skischulen (Rote Teufel, Element 3 und Skischule Reith) sind hier mit an Bord.

„Ich freue mich sehr über die Unterzeichnung dieses Agreement of Intents und bin überzeugt davon, dass der gegenseitige Austausch hier für beide Seiten von großem Nutzen sein kann“, so Gerhard Walter, Direktor Kitzbühel Tourismus, der gemeinsam mit Manfred Hofer (Element 3 und Vorstandsmitglied Kitzbühel Tourismus) Teil der Tiroler Wirtschaftsdelegation war.

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

Kitzbühel Tourismus
Nina Prantl, MSc
Hinterstadt 18
A-6370 Kitzbühel

t: +43 5356 66660-50
f: +43 5356 66660-77

www.kitzbuehel.com
presse@kitzbuehel.com

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. sabine frühauf-aigner
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 19
f: +43 512 214004 29
m: +43 664 8549380

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.aigner@pressezone.at

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo