Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Freizeit, Kultur, Swarovski Kristallwelten, Musik
Datum: 12.11.2015
Ort: Wattens/Tirol

Musik im Riesen 2016: Klangvielfalt auf höchstem Niveau

Ein außergewöhnlich dichtes, vielfältiges Programm zeichnet das Festival „Musik im Riesen“ aus, das von 25. bis 29. Mai 2016 in Wattens und Innsbruck stattfindet. Die Bandbreite reicht von Klavierwerken der Klassik und Romantik bis zur aktuellen Vokal- und Percussion-Musik, vom Recital bis zur Kammermusik für Ensemble. Gäste des Festivals sind der junge Dirigent und Komponist Gregor A. Mayrhofer, der Perkussionist Colin Currie, die Pianisten Till Fellner und Leif Ove Andsnes, die Sänger Mark Padmore, Victoria Simmonds und Georg Nigl, das Ensemble intercontemporain und andere mehr.

Den Facettenreichtum der Kammermusik stellt der künstlerische Leiter Thomas Larcher 2016 ins Zentrum von „Musik im Riesen“: Unterschiedliche Besetzungen und Instrumentenschwerpunkte, ein Fokus auf junge Stars und Talente sowie Musik von der Klassik bis zum 21. Jahrhundert prägen die sechs Konzerte des Festivals.

Das Klavier im Dialog und als Soloinstrument

Gleich zur Eröffnung findet sich ein All-Star-Ensemble der Kammermusik in den Swarovski Kristallwelten ein, dessen Mitglieder in unterschiedlichen Kombinationen immer wieder zusammenarbeiten. Der Pianist Leif Ove Andsnes, der Geiger Christian Tetzlaff, die Bratscherin Tabea Zimmermann und der Cellist Clemens Hagen spielen die drei Klavierquartette von Johannes Brahms, die zu den ersten und wichtigsten Werken für diese Besetzung zählen. Zwei Tage später, am 27. Mai 2016, steht das Klavierrecital von Till Fellner im Zeichen der Fantasie und der engen Bezüge von Musik zu Musik und zu anderen Künsten, nachgezeichnet anhand der Werke von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und Luciano Berio.

Junge Virtuosen, zeitgenössische Liedkunst

Einem zentralen Vokalwerk aus dem 20. Jahrhundert widmet sich in der Matinee am 29. Mai 2016 der junge Dirigent und Komponist Gregor A. Mayrhofer. Unter seiner Leitung führen das Ensemble intercontemporain, das im ersten Teil des Konzerts in kleineren Besetzungen agiert, und der Bariton Georg Nigl das Monodrama „Eight Songs for a Mad King“ von Peter Maxwell Davies auf.

Wie Nigl zählt auch der Tenor Mark Padmore, ein regelmäßiger Gast bei „Musik im Riesen“, zu den führenden Lied- und dramatischen Sängern derzeit. An seiner Seite interpretieren die junge britische Mezzosopranistin Victoria Simmonds und der Komponist und Pianist Ryan Wigglesworth im Abendkonzert am 29. Mai 2016 zwei Liederzyklen von Leoš Janáček und Ryan Wigglesworth. Die ganz junge international erfolgreiche Interpretengeneration vertreten schließlich Kian Soltani (Violoncello) und Aaron Pilsan (Klavier), die am 26. Mai 2016 Duomusik von Schumann bis Schnittke präsentieren.

„Impuls“ mit dem Perkussionisten Colin Currie

Den Sprung vom vielversprechenden Talent zum Konzertsolisten haben Aaron Pilsan und Kian Soltani bereits geschafft – nicht zuletzt deshalb, weil sie im Austausch mit international arrivierten Interpreten entscheidende Anregungen erhielten. Die Möglichkeit zu solchen Begegnungen bietet sich jungen Musikern am Tiroler Landeskonservatorium beim Masterclass-Programm „Impuls“. Im Studienjahr 2015/16 erarbeitet der britische Perkussionist Colin Currie dabei mit Studenten des Fachbereichs Schlagwerk zwei zentrale Ensemblewerke des 20. Jahrhunderts: Edgard Varèses „Ionisation“ und Steve Reichs „Drumming“. Am Mittwoch, 11. November 2015 fand bereits der erste "Impuls"-Termin mit Colin Currie und den Studenten des Tiroler Landeskonservatoriums statt. Das Ergebnis dieser öffentlich zugänglichen Masterclasses ist, nach einem Soloauftritt Curries, am 28. Mai 2016 im ORF Studio 3 zu hören – ein Konzert, das vom (Klang-)Reichtum perkussiver Musik lebt und das möglicherweise einen Ausblick auf die Virtuosen der Zukunft gibt.

Kunst – Kulinarium – Konzert

Die stilvolle Umrahmung von Musik im Riesen bildet am 27. und 29. Mai 2016 das Package „Kunst – Kulinarium – Konzert“, in dem Gaumenfreuden, Kunst- und Hörgenuss harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Die exklusive Abendveranstaltung kostet 99,- Euro (ermäßigt: 84,- Euro; exkl. Getränke) und beginnt jeweils um 17 Uhr im Daniels Kristallwelten. Café & Restaurant. Nach einem Aperitif entdecken Besucher in einem fachkundig geführten Rundgang die Kunstschätze der Wunderkammern, ehe sie mit einem Dinner im Daniels Kristallwelten. Café & Restaurant verwöhnt werden. Ein Konzertbesuch mit Ticket in der Kategorie A beschließt den kunstvollen Abend.

*****

PROGRAMMÜBERSICHT

Mi., 25. Mai 2016, 20 Uhr:
Leif Ove Andsnes, Christian Tetzlaff, Tabea Zimmermann, Clemens Hagen

Do., 26. Mai 2016, 20 Uhr:   
Kian Soltani und Aaron Pilsan

Fr., 27. Mai 2016, 20 Uhr:    
Till Fellner

Sa., 28. Mai 2016, 20 Uhr:
Colin Currie

So., 29. Mai 2016, 11 Uhr:    
Ensemble intercontemporain mit Gregor A. Mayrhofer und Georg Nigl

So., 29. Mai 2016, 20 Uhr:    
Victoria Simmonds und Mark Padmore gemeinsam mit sechs Sängerinnen des Chors des Bayerischen Rundfunks und Ryan Wigglesworth

*****

Ausführliche Künstlerportraits und weitere Fotodownloads finden Sie HIER    

Pressetext und Künstlerbiografien stehen HIER auch als PDF zum Download bereit.

Weitere Informationen zu "Musik im Riesen" gibt es online: www.kristallwelten.com/musik

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

D. Swarovski Tourism Services GmbH
c/o Mag. Magdalena Trojer
Kristallweltenstraße 1
A-6112 Wattens

t: +43 5224 500 1032
f: +43 5224 501 1032

swarovski.com/kristallwelten
press.kristallwelten@swarovski.com

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. sabine frühauf-aigner
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 19
f: +43 512 214004 29
m: +43 664 8549380

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.aigner@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Stefan Isser, Geschäftsführer D. Swarovski Tourism Services GmbH und der künstlerische Leiter Thomas Larcher präsentierten das Programm von "Musik im Riesen" 2016.

Foto: Swarovski Kristallwelten (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Im Studienjahr 2015/16 erarbeitet der britische Perkussionist Colin Currie mit Studenten des Tiroler Landeskonservatoriums zwei zentrale Ensemblewerke des 20. Jahrhunderts und zeigt, wie farbenreich und klangvoll sich Musik für Schlaginstrumente zeigen kann.

Foto: Swarovski Kristallwelten (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Gemeinsam mit Christian Tetzlaff, Clemens Hagen und Tabea Zimmermann, die zu den weltweit gefragtesten Solisten und Kammermusikern gehören, eröffnet Leif Ove Andsnes "Musik im Riesen" 2016.

Foto: Özgür Albayrak (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Kian Soltani spielt gemeinsam mit Aaron Pilsan Werke von Robert Schumann, Alfred Schnittke, Franz Schubert und Dmitri Schostakowitsch.

Foto: Mateo Juventino (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Das Klavierrecital von Till Fellner steht im Zeichen der Fantasie und der engen Bezüge von Musik zu Musik und zu anderen Künsten, nachgezeichnet anhand der Werke von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und Luciano Berio.

Foto: Ben Ealovega (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die junge Mezzosopranistin Victoria Simmonds und der Komponist und Pianist Ryan Wigglesworth interpretieren an der Seite von Tenor Mark Padmore zwei Liederzyklen von Leoš Janáček und Ryan Wigglesworth.

Foto: Swarovski Kristallwelten (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Unter der Leitung des jungen Dirigenten Gregor A. Mayrhofer (Bild) führen das Ensemble intercontemporain und der Bariton Georg Nigl das Monodrama „Eight Songs for a Mad King“ von Peter Maxwell Davies auf.

Foto: Susanne Diesner (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo