Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Swarovski Kristallwelten
Datum: 13.11.2015
Ort: Wattens/Tirol

"Light Touching": Designer Tord Boontje inszeniert Swarovski Kunstbühnen von Wien bis Tirol

Swarovski Kristall und Weihnachten gehören untrennbar zusammen – und der niederländische Designer Tord Boontje versteht sich meisterhaft darauf, aus Kristall märchenhafte Welten zu erschaffen. Unter seiner Federführung präsentieren sich alle drei Standorte der Swarovski Kristallwelten – der Riese in Wattens mit den Swarovski Kristallwelten Stores Innsbruck und Wien – ab sofort mit stimmungsvoll inszenierten Kunstbühnen, die von Wien bis Tirol weihnachtliche Atmosphäre verbreiten.

Kenner der Designszene wissen: Swarovski und Tord Boontje sind ein perfektes Paar, vor allem wenn es um die Inszenierung spektakulärer Winterlandschaften geht, die den Betrachter emotional berühren. Unlängst hat der niederländische Designer die winterliche Wunderkammer „Silent Light“ in den neuen Swarovski Kristallwelten gestaltet, in deren Zentrum der kristalline Weihnachtsbaum von Boontje und Alexander McQueen steht. Nun widmet sich Boontje einem neuen Projekt, das ebenfalls seine Handschrift trägt und das damit zauberhaft in die Vorweihnachtszeit passt: An allen drei Standorten der D. Swarovski Tourism Services GmbH – in den Swarovski Kristallwelten selbst sowie in den Swarovski Kristallwelten Stores Innsbruck und Wien – entstand eine umspannende Installation mit dem Titel „Light Touching“, die von unterschiedlichen Designprojekten aus der Swarovski Geschichte inspiriert ist.

Sterne, Schneeflocken und Nirvana
In den Swarovski Kristallwelten beginnt das Installationskonzept von Tord Boontje ganz traditionell, wenngleich alles andere als schlicht: Ein zwölf Meter hoher Weihnachtsbaum aus den Tiroler Wäldern empfängt die Besucher im Riesen, geschmückt mit dem weithin sichtbaren, gold leuchtenden „Crystal Star“ aus der Feder des Designers. In abstrahierter Weise findet sich der „Crystal Star“ in Folge auf der Kunstbühne des Swarovski Kristallwelten Stores Wien wieder. Hier steht zudem der Nirvana Ring, eines der ikonischen Schmuckstücke von Swarovski, im Zentrum der Installation. Die Strahlen, die von diesem Ring ausgehen, spannen sich durch eine weitläufige, offene Arkadenkonstruktion, die in ihrer Schlichtheit an bekannte Gemälde des italienischen Künstler Giorgio de Chirico erinnert. Im Swarovski Kristallwelten Store Innsbruck schließlich wird die Installation abgerundet. Für seine Wunderkammer „Silent Light“ hat Tord Boontje Schneeflocken entworfen, die sich nun auch im Eingangsbereich des Innsbrucker Stores zeigen. Durch Videoinstallationen wird die gotische Architektur miteinbezogen und schafft ein abstraktes, festliches Raumerlebnis. „Der Weihnachtsstern schickt sein Licht in alle Richtungen – genauso wie Kristall“, sagt Designer Tord Boontje über sein Konzept. „Der Titel ‚Light Touching’ steht dafür, dass Licht uns alle berührt und somit eine Verbindung von Mensch zu Mensch schafft.“

Eine wunderbare Partnerschaft
Carla Rumler, Cultural Director Swarovski, fügt hinzu: „Die Designhandschrift von Tord Boontje ist einzigartig. Die intuitive Sensibilität des Künstlers für den Werkstoff Kristall lässt ihn Traumwelten erschaffen, die jeden gleichermaßen berühren. Er enthüllt die Seele des Kristalls und interpretiert das Medium immer wieder überraschend neu. Dies ist auch der Grund für die bereits seit fast zwei Jahrzehnten bestehende, erfolgreiche Kooperation von Swarovski und Tord Boontje.“ Zu den bekanntesten gemeinsamen Projekten zählen der berühmte Luster „Blossom“ für Swarovski Crystal Palace und die Installation „Winter Wonderland“, die von 2006 bis 2010 im Store in Innsbruck zu sehen war.

Über Tord Boontje
Der Designer Tord Boontje wurde 1968 im niederländischen Enschede geboren und studierte an der Design Academy in Eindhoven und dem Londoner Royal College of Art. 1996 gründete er das Studio Tord Boontje, mit dem er innovative Designideen für Industriegüter entwickelt. Boontjes Werke wurden in internationalen Ausstellungen gezeigt und mehrfach preisgekrönt: Unter anderem erhielt er 2013 bereits zum zweiten Mal den begehrten Red Dot Award. In seinen Arbeiten spielt die Dramatik und Schönheit der Natur eine große Rolle. Mit Swarovski verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit über viele Unternehmensbereiche hinweg.

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

D. Swarovski Tourism Services GmbH
c/o Mag. Magdalena Trojer
Kristallweltenstraße 1
A-6112 Wattens

t: +43 5224 500 1032
f: +43 5224 501 1032

swarovski.com/kristallwelten
press.kristallwelten@swarovski.com

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. sabine frühauf-aigner
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 19
f: +43 512 214004 29
m: +43 664 8549380

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.aigner@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Unlängst hat der niederländische Designer Tord Boontje die winterliche Wunderkammer „Silent Light“ in den neuen Swarovski Kristallwelten gestaltet. Nun widmet er sich einem neuen Projekt und entwickelte gemeinsam mit Swarovski einen festlichen Baumschmuck, der vom 11. November 2015 bis 2. Februar 2016 die Szenerie im Außenbereich der Swarovski Kristallwelten beleuchten wird.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Ein zwölf Meter hoher Weihnachtsbaum aus den Tiroler Wäldern empfängt die Besucher im Riesen, geschmückt mit dem weithin sichtbaren, gold leuchtenden „Crystal Star“ aus der Feder des Designers Tord Boontje.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

An allen drei Standorten der D. Swarovski Tourism Services GmbH – in den Swarovski Kristallwelten selbst sowie in den Swarovski Kristallwelten Stores Innsbruck und Wien – entstand eine umspannende Installation mit dem Titel „Light Touching“, die von unterschiedlichen Designprojekten aus der Swarovski Geschichte inspiriert ist.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Der niederländische Designer Tord Boontje vor den Swarovski Kristallwelten in Wattens.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

"Light Touching" - so nennt sich die neue kunstvolle Inszenierung der Swarovski Kunstbühnen von Wien bis Tirol.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo