Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Events, Musik, Kitzbühel Tourismus
Datum: 23.5.2016
Ort: Kitzbühel

Drei Garanča-Welt-Premieren bei Klassik Open-Air in Kitzbühel

„Einen Abend der romantischen Musik sowie drei Welt-Premieren“ das verspricht die lettische Mezzo-Sopranistin Elīna Garanča für ihr sommerliches Open Air Konzert in Kitzbühel. Inmitten der malerischen Kulisse der Kitzbüheler Alpen wird der Opernstar im Rahmen von "Klassik in den Alpen" gemeinsam mit ihren musikalischen Gästen auf dem Areal des Pfarrau-Parks ihr Publikum verzaubern.

Romantische Musik in traumhafter Umgebung

Rund 3.000 Fans wird Elīna Garanča begeistern, wenn sie am 9. Juli gemeinsam mit ihren musikalischen Gästen zum Open Air Konzert „Klassik in den Alpen“ in die malerische Kulisse der Kitzbüheler Alpen lädt. Der künstlerische Leiter, Karel Mark Chichon, der heuer sein Dirigenten-Debüt an der Metropolitan Opera New York  feierte, hat für das Konzert einen Abend voll romantischer Musik von Komponisten wie Verdi, Puccini oder Donizetti zusammengestellt, in der sich Soli, Duette, Trios, Arien und Medleys abwechseln.

Große Talente als musikalische Gäste

„Elīna Garanča und Friends“, das ist ein Versprechen, das bei Musikliebhabern stets große Neugierde auslöst. Denn Elīna Garanča und Karel Mark Chichon laden Jahr für Jahr große Talente der Opernwelt, wie Valentina Naforniță oder Bryan Hymel, zu ihren sommerlichen Open Air Konzerten nach Göttweig und Kitzbühel ein, um mit ihnen gemeinsam zu musizieren. Nicht selten folgten dieser Zusammenarbeit schon wichtige Karriereschritte der Gäste am internationalen Opernparkett.

Joyce El-Khoury und Fabio Maria Capitanucci

Diesen Sommer wird Garanča von der libanesisch-kanadischen Sopranistin Joyce El-Khoury, sowie vom italienischen Bariton, Fabio Maria Capitanucci, begleitet. Joyce El-Khoury nahm am Lindermann Young Artist Development Programm an der Metropolitan Opera New York teil und studierte an der Universität Ottawa sowie der „Academy of Vocal Arts“ Philadelphia. Ihre bisherigen Engagements umfassten zahlreiche Opernhäuser in Kanada und den USA, darunter das Four Seasons Performing Center der Canadian Opera Company in Toronto, die Welsh National Opera, die Palm Beach Opera, die Lyric Opera of Kansas City, das Savonlinna Opera Festival. Aber auch an der Seattle Opera, der Bayerischen Staatsoper München, sowie der Dutch National Opera Amsterdam war El-Khoury bereits zu hören. Anfang 2017 wird sie am Royal Opera La Traviata House London, Covent Garden, als Violetta in debütieren, weiters in Planung: Auftritte im Rahmen des Glyndebourne Festivals und am Teatro Real in Madrid Fabio Maria Capitanucci besuchte die Meisterklasse der Mailänder Scala. Bereits mit 23  Jahren gewann er einen der wichtigsten musikalischen Wettbewerbe Italiens, den „Teatro Lirico Sperimentale di Spoleto Competition“. Seit 1999 tritt er regelmäßig in der Mailänder Scala auf, ist aber auch in vielen anderen europäischen und internationalen Opernhäusern, wie in Paris, Wien, London, Frankfurt, München, New York, San Francisco, Miami oder Melbourne zu hören. Sein Repertoire umfasst neben der Oper auch sakrale und symphonische Musik.

Drei Garanča-Welt-Premieren

Das Programm, das das Trio heuer wieder in Begleitung des Symphonieorchesters der Wiener Volksoper präsentieren wird, wurde, wie auch in den Jahren zuvor, vom künstlerischen Leiter, Karel Mark Chichon, mit viel Liebe zusammengestellt.

Dabei wird Elīna Garanča zwei Arien singen, die sie bis dato noch nie gesungen hat: „O don fatale, o don crudel“ aus Giuseppe Verdis Don Carlo sowie „Io son l’umile ancella“ aus Francesco Cileas Adriana Lecouvreur. Giacomo Puccinis Madama Butterfly sind gleich drei Programmpunkte gewidmet: neben der von Joyce El Khoury interpretierten Arie „Un bel di vedremo“, dem gemeinsamen Duett von Joyce El Khoury und Fabio Capitanucci „Ora a noi...e questo? Che tua madre dovra.. io scendo al piano“ auch eine weitere Garanča-Premiere in Form des berühmten Blumenduetts „Una nave da guerra“, gemeinsam mit Joyce El-Khoury. Fabio Capitanucci wird weiters Falstaff mit „E sogno? O realità? aus Giuseppe Verdis   , sowie in einem Duett mit Elīna Garanča, „Ainsi, donc l’on raconte“ aus La Favorite von Gaetano Donizetti, zu hören sein. Den krönenden Abschluss bildet dann das mediterrane Medley der Drei mit bekannten romantischen Liedern wie „Marechiare“,„Musica Proibita“,„O sole mio“, „El Gato Montés“ oder „Granada“.

Die Verantwortlichen in Kitzbühel freuen sich auf die bereits vierte Auflage von "Klassik in den Alpen", allen voran Kitzbühel Tourismus Präsidentin Signe Reisch: "Bei Klassik in den Alpen wird's diesmal romantisch und daher gebe ich die Warnung aus, auf die Gefühle zu achten. Sonst könnte es schon passieren, dass man davonschmilzt, wenn Elina mit den wunderbaren Melodien Verdis, Bellinis und Donizettis den Abendhimmel vor unserer herrlichen Alpenkulisse erklingen lässt."


Moderiert wird der Konzertabend von ORF Kultur-Lady Barbara Rett.

"Klassik in den Alpen"
9. Juli 2016 um 20:00 Uhr, Kitzbüheler Pfarrau-Park
Tickets erhältlich bei Ö-Ticket www.oeticket.com oder telefonisch unter +43 1 96 096 sowie direkt bei Kitzbühel Tourismus info@kitzbuehel.com oder telefonisch unter +43 5356 6666-0 

www.klassikindenalpen.at

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

Kitzbühel Tourismus
Nina Prantl, MSc
Hinterstadt 18
A-6370 Kitzbühel

t: +43 5356 66660-50
f: +43 5356 66660-77

www.kitzbuehel.com
presse@kitzbuehel.com

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. sabine frühauf-aigner
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 19
f: +43 512 214004 29
m: +43 664 8549380

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.aigner@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Rund 3.000 Fans wird Elīna Garanča begeistern, wenn sie am 9. Juli gemeinsam mit ihren musikalischen Gästen zum Open Air Konzert „Klassik in den Alpen“ in die malerische Kulisse der Kitzbüheler Alpen lädt.

Foto: AMI Promarketing (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

In der prachtvollen Kulisse der Kitzbüheler Alpen präsentiert Elīna Garanča am 9. Juli 2016 bereits zum vierten Mal ihr "Klassik in den Alpen" Open-Air Konzert.

Foto: AMI Promarketing (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die lettische Mezzo-Sopranistin Elīna Garanča

Foto: AMI Promarketing (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo