Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Events, Reise, Tourismus, Swarovski Kristallwelten, Kongresstourismus
Datum: 10.10.2016
Ort: Wattens

Sinfonie in Blau: Prologue III von Fredrikson Stallard im Garten der Swarovski Kristallwelten

Ein aufsehenerregendes Designprojekt geht in die dritte Runde – und das mit einem bedeutenden Hintergrund und an einem neuen Standort: „Prologue III“ von Fredrikson Stallard, gestaltet zu Ehren des 15-jährigen Jubiläums der Gründung der Swarovski Waterschool, bezieht ab Oktober seinen neuen Ausstellungort im Garten der Swarovski Kristallwelten.

Design Miami/Basel, Art Hong Kong, Baselworld – dies ist die spektakuläre Biografie des Designprojekts „Prologue“ der britischen Avantgarde-Designer Fredrikson Stallard. „Prologue“ begann 2013 mit einer überlebensgroßen, kreisrunden Installation mit Kristallen in Topaz als Symbol für die Sonne. 2014 folgte „Prologue II“ als stehendes Kunstwerk, ebenfalls im Topaz, und 2015 schließlich „Prologue III“, diesmal jedoch mit 8000 Kristallen in Blue Shade, die nicht an die Sonne, sondern an das Element Wasser erinnern sollen, und das aus gegebenem Anlass: 2015 feierte die Swarovski Waterschool ihr 15-jähriges Bestehen. „Prologue III“ wurde der Weltöffentlichkeit erstmalig auf der Design Shanghai 2015 präsentiert, diesen September zieht das Kunstwerk in den Garten der Swarovski Kristallwelten ein, wo es bis 2019 bestaunt werden kann. „Unsere Partnerschaft mit Swarovski gründet auf einer gemeinsamen Vorstellung von Konzept, Material und Form. In Prologue erforschen wir Möglichkeiten anhand dem Spiel der Gegensätze: aus der Schlichtheit einer runden Form und der schillernden Leuchtkraft von präzise geschliffenem Kristall entsteht eine übergroße Linse, die das Licht in einer unglaublichen Intensität reflektiert. Prologue ist ein Meilenstein in der Geschichte unserer gemeinsamen Vision“, so Fredrikson Stallard.

Tradition und Avantgarde

Patrik Fredrikson und Ian Stallard arbeiten seit 1995 zusammen und gelten international als führende Vertreter des britischen Avantgarde-Designs. Sie sind bekannt für ihre Fähigkeit, ihre Vision in einfache, jedoch ansprechende Interior- und Produktdesigns zu übersetzen, wie für die Atelier Swarovski Home Collection, in der sie eine Serie von Kristallleuchten sowie Vasen, Schalen und Kerzenhaltern präsentieren. Ihre kreative Partnerschaft mit Swarovski besteht seit zehn Jahren. Inspiriert von der Kraft des Kristalls entstand auch die Wunderkammer Eden in den Swarovski Kristallwelten.

„Dass mit ‚Prologue III‘ nun auch ein weltweit gefeiertes Kunstobjekt des Duos einen neuen Standort im Garten des Riesen findet, unterstreicht die enge Partnerschaft zwischen zwei der besten Gegenwartskünstler und Swarovski sichtbar und nachhaltig“, freut sich Carla Rumler, Cultural Director Swarovski.

Übrigens erlebt auch das Auftakt-Kunstwerk des goldenen „Prologue“ eine Renaissance: Anlässlich der Vienna Design Week präsentiert Swarovski vom 30. September bis 5. November die Großinstallation von Fredrikson Stallard im Schloss Belvedere.

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

D. Swarovski Tourism Services GmbH
c/o Dagmar Kofler
Kristallweltenstraße 1
A-6112 Wattens

t: +43 5224 500 7376
f: +43 5224 501 7376
m: +43 664 88784327

swarovski.com/kristallwelten
dagmar.kofler@swarovski.com

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. sabine frühauf-aigner
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 19
f: +43 512 214004 29
m: +43 664 8549380

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.aigner@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

"Prologue III" ist bis 2019 im Garten der Swarovski Kristallwelten zu bestaunen.

Foto: Swarovski Kristallwelten (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die übergroße Linse des "Prologue III" vor dem Spielturm der Swarovski Kristallwelten reflektiert das Licht in einer unglaublichen Intensität.

Foto: Swarovski Kristallwelten (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Der Garten der Swarovski Kristallwelten ist um ein Kunstwerk reicher, nämlich "Prologue III" der britischen Avantgarde-Designer Fredrikson Stallard.

Foto: Swarovski Kristallwelten (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

„Prologue III“ ist mit 8000 Kristallen in Blue Shade bestückt, die an das Element Wasser erinnern sollen.

Foto: Swarovski Kristallwelten (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo