Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Events, Familie, Kultur, Swarovski Kristallwelten, Kinder
Datum: 20.10.2016
Ort: Wattens

Man sieht nur mit dem Herzen gut: „Der kleine Prinz“ in den Swarovski Kristallwelten

Es ist eines der meistverkauften und beliebtesten poetischen Werke, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen verzaubert: „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry. In Zusammenarbeit mit den Swarovski Kristallwelten und der Spielfeste inszeniert unter der Leitung von Regisseur und Schauspieler Markus Plattner die Kolpingbühne Wattens eine junge, von und mit Kindern konzipierte Interpretation des Klassikers, die am 28. Oktober 2016 im Riesen uraufgeführt wird. Im Rahmen einer Pressekonferenz am 19. Oktober 2016 in Wattens stellten die Verantwortlichen das innovative Theaterprojekt der Öffentlichkeit vor.

 „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Dies ist nur einer der vielen Sätze aus Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“, die seit Generationen immer wieder zitiert werden. Diesem zeitlosen Klassiker widmet sich eine neue Kooperation zwischen den Swarovski Kristallwelten und der Spielfeste in Kooperation mit der Kolpingbühne Wattens, welche die Geschichte des kleinen Prinzen in buchstäblich verjüngter Form auf die Bühne im Riesen bringt. Am 28. Oktober 2016 öffnet sich der Vorhang im Riesen zur Uraufführung.

Modernes Märchen in einer modernen Märchenwelt

„Der kleine Prinz“, entstanden vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs, ist eine Schatztruhe an Lebensweisheiten und Worten zum Nachdenken. Umso anspruchsvoller ist es, diesen Stoff ohne Kitsch und trockenem Tiefsinn zu inszenieren, und ihn vielmehr in seiner kindlich-verspielten Logik zu belassen. Die Spielfeste, welche seit 2014 Vereinen die Möglichkeit bieten, Kooperationen im Theaterbereich einzugehen, um außergewöhnliche Projekte zu schaffen, wählen hierbei einen ganz einfachen, aber aus pädagogischer Sicht treffsicheren Ansatz: Kinder bestimmen selbst mit, wie das Stück gespielt und entwickelt wird. Rund dreißig Kinder arbeiten im Vorfeld der Aufführung in Theaterworkshops und Proben an einer neuen Interpretation des Stücks. Das Ergebnis ist ein buntes, frisch präsentiertes Gesamtkunstwerk, das durch seinen modernen Märchencharakter wie geschaffen ist für den Aufführungsort in den Swarovski Kristallwelten – selbst eine moderne Märchenwelt. Markus Plattner, pädagogischer und künstlerischer Leiter sowie Regisseur von „Der kleine Prinz“ sagt: „In den Swarovski Kristallwelten zu inszenieren war immer schon ein großer Wunsch von mir. Die Zusammenarbeit der Spielfeste mit der Kolpingbühne Wattens ist eine nicht nur im künstlerischen Sinne fruchtbringende Bereicherung. Ziel ist es, Menschen in allen Bereichen der darstellenden Kunst die Möglichkeit zu geben, sich unter professioneller Leitung künstlerisch zu erfahren und auszudrücken.“ Stefan Isser, Geschäftsführer der Swarovski Kristallwelten, fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr die märchenhafte Bühne für diese innovative und neuartige Form von schauspielerischer Interpretation zu sein. Familien, Kinder und Jugendliche haben bei uns in den Swarovski Kristallwelten einen besonderen Stellenwert, aus diesem Grund liegt es uns sehr am Herzen solchen vielversprechenden Projekten einen Nährboden zu bieten und diese tatkräftig zu unterstützen.“

Über Spielefeste

Die Spielfeste sind eine Initiative des Schauspieler und Regisseur Markus Plattner, die mit Förderung der Kulturabteilung des Landes Tirol und gemeinsam mit Spielfeste-Partnern Projekte der ganz neuen Art kreieren. So konnte in Wattens die Kolpingbühne mit der Unterstützung der Marktgemeinde Wattens als Spielfeste-Partner gewonnen werden. Während die Mehrheit der Theatermacher ein auf das "Produkt der Premiere" ausgerichtetes Arbeiten bevorzugt,  bieten die Spielfeste einen neuen, unkonventionellen Zugang, der sich vor allem mit dem "Weg zur Premiere" beschäftigt, eingebettet in interkulturelle und soziokulturelle Aktivitäten. Im Gegensatz zum "herkömmlichen Theater" verzichten die Spielfeste zur Gänze auf ein hierarchisches Besetzungssystem wie Hauptrollen oder Nebenrollen, Castings oder die klassische 3-Akt Dramaturgie eines Stückes. Jeder hat die Wahl, welche Tätigkeit oder welche Rolle er spielen oder ausfüllen will. Deshalb erinnern die Aufführungen der Spielfeste an eine künstlerische Performance mit Themen, die den Bedürfnissen und Ideen der Teilnehmer und der Spielfeste-Partner entsprechen.

Premiere:

28. Oktober 2016 um 19:30 Uhr, Swarovski Kristallwelten Wattens

Weitere Termine:

29. Oktober sowie 04., 05., 06., 09., 11., 12. und 13 November 2016 jeweils ab 19:30 Uhr, Swarovski Kristallwelten Wattens

Tickets:

www.kolpingbuehne-wattens.at

 

 

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

D. Swarovski Tourism Services GmbH
c/o Magdalena Kerschbaumer
Kristallweltenstraße 1
A-6112 Wattens

t: +43 5224 500 3315

swarovski.com/kristallwelten
press.kristallwelten@swarovski.com

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. sabine frühauf-aigner
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 19
f: +43 512 214004 29
m: +43 664 8549380

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.aigner@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

von li.: Regisseur Markus Plattner, Landesrätin Beate Palfrader, Georg Aichner (Kolpingbühne Wattens) und Stefan Isser (Swarovski Kristallwelten) präsentierten gemeinsam mit 3 "kleinen Prinzessinnen" das innovative Theaterprojekt, das am 28. Oktober Premiere in den Swarovski Kristallwelten feiern wird.

Foto: Swarovski Kristallwelten (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo