Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Events, Kultur, Swarovski Kristallwelten, Musik
Datum: 21.11.2016
Ort: Wattens/Tirol

fmRiese 2016: Volle Bandbreite zwischen Pop und Elektronik zum fünfjährigen Festivaljubiläum

Mit dem Auftritt der Tiroler Formation HI5 feat. KonsTellationen & Anna Widauer sowie dem Abschlusskonzert von Akua Naru mit Band ging am 19. November 2016 das fmRiese – Forward Music Festival in Wattens zu Ende. Bereits am ersten Festivaltag (17.11.) begeisterten die beiden Duos BOY und Leyya das Publikum im ausverkauften Forum der Swarovski Kristallwelten, am Freitagabend (18.11.) gastierten der Elektroniker Cid Rim und die Hamburger Techno Marching Band Meute im Riesen. Die fünfte Auflage des Festivals, das unter dem Motto „Girls & Boy“ stand, bot neue Projekte und unveröffentlichte Songs, Bekanntes in ungewöhnlichen Arrangements, stille Momente, starke Rhythmen, Krawall und Remmidemmi. In Summe zeigten die sechs Konzerte bei fmRiese 2016 die unglaubliche Bandbreite, die die aktuelle Pop- und elektronische Musik prägt.

Zum Auftakt am 17. November spielte das zum Quartett erweiterte Popduo BOY – Valeska Steiner und Sonja Glass – eines seiner seltenen Akustik-Sets. Auf einem leichten, poetischen Streifzug führten sie durch die Alben der letzten Jahre und bis zu neuesten Songs, die im Riesen zum ersten Mal in Österreich zu hören waren. Mit berückender Eigenständigkeit fanden die Musikerinnen ganz neue Zugänge zu eigenen und fremden Liedern. Neues Songmaterial testeten anschließend auch Leyya aus. Das allein schon spannende Zusammenwirken von experimentellem Synthpop, Gitarre und zarter Stimme erhielt live mit Schlagzeug und Bass zusätzlichen Drive.

Tag zwei von fmRiese begann mit einem Solokonzert des Schlagzeugers und Elektronikers Cid Rim, der eigens für das Festival ein neues Programm konzipiert hatte. Die Mischung aus elektronischen Disco- und Funkrhythmen, farbenreichen Sounds und einem hochpräzise eingesetzten Liveschlagzeug war einer der musikalischen Höhepunkte von fmRiese 2016 und leitete über zu einer Blasmusik-Techno-Party-Session, wie sie nur die Hamburger Band Meute auf die Bühne bringt. Was man sich unter dem selbstgewählten Prädikat Techno Marching Band vorzustellen hat, machte die Formation aus Bläsern und Schlagzeugern schon bei den ersten Tönen deutlich: Techno-Hits wie „Rej“ und „Kerberos“ klingen in der Version von Meute aufregend neu und tanzbar. Kein Wunder, dass die elf Musiker am Ende mitten im Publikum den Deichkind-Song „Yippie Yippie Yeah“ spielten und die Menge beim Tanzen lauthals mitsang: „Impulsive Menschen kennen keine Grenzen! Schmeiß die Möbel aus dem Fenster, wir brauchen Platz zum dancen!“

Jazz, der seine Fühler in alle Richtungen ausstreckt, bestimmte den dritten Festivaltag. Mit HI5 konnte eine der ungewöhnlichsten Tiroler Formationen für einen Auftritt gemeinsam mit dem flexiblen Ensemble KonsTellationen des Konservatoriums und der Sängerin Anna Widauer gewonnen werden. Die von Christof Dienz, dem künstlerischen Leiter von fmRiese, initiierte Kooperation erwies sich als stimmiges Konglomerat aus groovender Jazzband, Elektronik, Streichquartett und Stimme. Feinste, innig empfundene Töne, elaborierter Jazzrock, klassischer Streicherklang und die ausdrucksstarke Stimme von Anna Widauer fügten sich als differenzierte, aber nicht widersprüchliche Aspekte heutiger Musik harmonisch zusammen. Ähnliches gilt für das Abschlusskonzert, hat sich Akua Naru doch gemeinsam mit ihrer Liveband der Verbindung von Jazz und HipHop, Funk und Soul verschrieben – ein immer wieder aufs Neue gelingendes Experiment, bei dem komplexe Melodien und Rhythmen auf die erzählende Stimme Akua Narus treffen.

Der Tiroler Musiker und Komponist Christof Dienz, seit Beginn an künstlerischer Leiter des fmRiese – Forward Music Festivals, zog am Samstagabend zufrieden Bilanz: „Zu unserem fünfjährigen Jubiläum haben wir das Programm abermals bewusst abwechslungsreich gestaltet und mit dem besonderen Mix an außergewöhnlichen Künstlern und Kollaborationen neue Grenzen ausgelotet. Es ist und bleibt der Anspruch von fmRiese, neue Wege an der Schnittstelle von akustischer und elektronischer Musik zu beschreiten. Ich persönlich freue mich sehr darüber, dass die Programmierung beim Tiroler Publikum so gut angekommen ist.“

Das innovative Festivalformat wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt: Das fmRiese - Forward Music Festival 2017 findet von 16. bis 18. November 2017 in den Swarovski Kristallwelten statt.

kristallwelten.com/fmRiese

YouTube-Code zum Einbetten

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/44BYMoe8D1M" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

D. Swarovski Tourism Services GmbH
c/o Dagmar Kofler
Kristallweltenstraße 1
A-6112 Wattens

t: +43 5224 500 7376
f: +43 5224 501 7376
m: +43 664 88784327

swarovski.com/kristallwelten
dagmar.kofler@swarovski.com

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag.(fh) philipp jochum
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 18
f: +43 512 214004 28
m: +43 664 3876606

www.pressezone.at
promedia.jochum@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Viel umjubeltes Konzert zum Festivalstart: Am 17.11.2016 spielten die Singer/Songwriterinnen Valeska Steiner und Sonja Glass a.k.a. BOY eines ihrer seltenen Akustik-Sets im ausverkauften Forum der Swarovski Kristallwelten.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Das Synthpop-Duo Leyya spielte am Donnerstag (17.11.) das zweite Konzert des fmRiese - Forward Music Festivals 2016.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Der Schlagzeuger und Elektroniker Cid Rim stelle sein brandneues Soloprojekt bei fmRiese 2016 in Wattens vor.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die elfköpfige Techno Marching Band Meute aus Hamburg brachte analoge Dance Music auf die Bühne von fmRiese 2016.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Das Tiroler Quartett HI5 eröffnete gemeinsam mit dem Ensemble konsTellationen und der Sängerin Anna Widauer den letzten Festivaltag.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Spannende Kollaborationen: Die Tiroler Sängerin Anna Widauer (Bild) bespielte mit HI5 feat. konsTellationen das Forum im Riesen.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Das Konzert von Akua Naru mit Liveband bildete am Samstagabend den musikalischen Abschluss von fmRiese 2016.

Foto: Swarovski Kristallwelten
(Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo