Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Tiroler Adler Runde
Datum: 27.4.2017
Ort: Innsbruck

Tiroler Technologie-Patent: Außerferner Unternehmen HL Innovation startet mit Tiroler Adler Runde international durch

Das Tiroler Start-Up HL Innovation hat mit CoPAN ein weltweit einzigartiges Paneel entwickelt und patentiert, das dank effizienter Infrarot- und stromsparender LED-Technologie eine wirtschaftliche Möglichkeit bietet, Räume gleichzeitig mit Licht und Wärme zu füllen. Für die Vermarktung und Weiterentwicklung dieser patentierten Technologie wurde das Unternehmen HL Innovation mit Unterstützung der Tiroler Adler Runde und privater Investoren ins Leben gerufen. Noch heuer soll CoPAN für ein Gesundheitsprojekt der Samariterstiftung in Deutschland zum Einsatz kommen.

In den Egger Konzepthäusern konnte CoPAN bereits seine Effizienz demonstrieren: Die einfache Installation nach dem „plug-and-play“-Prinzip, die Kombination aus flächigem LED-Licht und Infrarot-Wärme in einem Element und die dank patentierter Technologie erzielte hohe Energieeffizienz machen das Heiz-Licht-Paneel aus Tirol weltweit einzigartig. Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Technologische Innovationen wie das Heiz-Licht-Paneel CoPAN zeugen von Tirol als pulsierendem Wirtschafts- und Technologiestandort. Das Projekt ist auch eine Erfolgsgeschichte der privaten Beteiligungsfinanzierung in Tirol, die wir über das Investorennetzwerk Tirol forcieren. Weil verfügbares Kapital ein wichtiger Standortvorteil ist, bringt das Netzwerk gute Ideen mit der passenden Finanzierung für den Markteintritt zusammen. Dass für CoPAN mit dem Start-up-Fonds der Tiroler Adler Runde und Vertretern der Tiroler Adler Runde als Investoren Kapital aus Tirol für Tirol gewonnen werden konnte, freut mich ganz besonders.“ 

CoPAN setzt sich aus den Wörtern „combined“ (englisch für „kombiniert“) und panel („Paneel“) zusammen, für die Vermarktung und Weiterentwicklung wurde das Tiroler Unternehmen HL Innovation mit Hilfe des Start-Up-Fonds der Tiroler Adler Runde und den Unternehmern Ingeborg Freudenthaler, Alfred della Torre, Peter Grüner, Robert Witting und Thomas Hackl ins Leben gerufen. Alfred della Torre, der auch als Geschäftsführer des Start-Up-Fonds der Tiroler Adler Runde agiert, freut sich über die ersten eigenen Schritte des jungen Unternehmens: „Wir freuen uns ungemein, dass unsere gemeinsame Arbeit rund um HL Innovation bereits Früchte trägt. Mit dem Fond wollen wir als Tiroler Adler Runde motivierte Start-Ups nicht nur finanziell unterstützen, wir stellen dabei auch unser umfassendes Netzwerk und unser wirtschaftliches Praxiswissen zur Verfügung.“ Auch Ingeborg Freudenthaler, selbst Unternehmerin, ist vom Erfolg von HL Innovation überzeugt: „Der Blick der Wirtschaft muss stets Richtung Zukunft gerichtet sein, Energieeffizienz ist dabei sicherlich ein zentrales Thema. Es geht hier nicht nur um den wirtschaftlichen Erfolg, sondern letztlich auch um Verantwortung. CoPAN vereint diese Aspekte mit einem ästhetischen Anspruch und trifft somit den Puls der Zeit.“

Für die Vernetzung der Business Angels und der Erfinder über das Investorennetzwerk Tirol zeichnete die Standortagentur Tirol verantwortlich, die den jetzigen geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Hackl für eine Präsentation vor potentiellen Investoren eingeladen hatte: „Wir bringen zusammen, was zusammen gehört: in diesem Fall die Innovation eines erfahrenen Unternehmers, der ein neues Geschäftsfeld erobern möchte, mit dem Kapital und dem relevanten Netzwerk erfahrener Unternehmer. Wir rechnen mit einer erfolgreichen Umsetzung und wünschen den Partnern, die wir zum Thema fast ein Jahr lang intensiv begleiten durften, viel Erfolg“, so Harald Gohm, Geschäftsführer der Standortagentur Tirol.

Effizientes Technologie-Patent

„Als kombinierte Heiz-Licht-Quelle folgt CoPAN dem Prinzip der Sonne. Die größte Herausforderung war es, passende Materialien zu finden, die sowohl den Anforderungen von Licht, als auch von Wärme, gerecht werden“, erklärt Thomas Hackl, geschäftsführender Gesellschafter von HL Innovation. Dass diese Symbiose von Wärme und Licht auch für den Wohnraum in energieeffizienter Ausführung möglich ist, liegt am raffinierten Technologie-Patent von CoPAN. Stromsparende LED–Leuchtmittel erlauben einen über das gesamte Paneel verteilten Lichtfluss mit veränderbarer Farbtemperatur. Infrarot-Technologie und eine speziell gelaserte Streulichtplatte bewirken eine besonders gleichmäßige, nach vorne gerichtete, stufenlos verstellbare Wärmeabstrahlung von bis zu 75°C an der Oberfläche. Die Wärme entsteht – ähnlich wie bei einem Kachelofen – direkt am angestrahlten Körper, die Temperatur wird dadurch um drei bis vier Grad wärmer empfunden, als sie die tatsächliche Umgebungstemperatur vorgibt. „Eine herkömmliche Infrarot-Heizung arbeitet nur mit voller elektrischer Leistung. Durch den Einsatz von Temperaturfühlern direkt auf der Heizmatte in Kombination mit intelligenter Elektronik erzielen wir mit viel weniger elektrischer Leistung 90% desselben Wirkungsgrads“, schildert Hackl die Vorteile. Eine Wohnfläche von 100 Quadratmetern beispielsweise ließe sich mit 10 CoPAN Heiz-Licht-Paneelen mit einem 6,6 kW-Anschluss für etwa 4 Euro pro Tag betreiben. Für das gesamte Jahr ergibt das eine Heizkostensumme von geschätzt 800 Euro. Vor allem im Bereich von Altbausanierungen, wo keine Heizungsrohre vorhanden sind, oder in temporären Einrichtungen wie Containerbauten ist CoPAN dank der einfachen Montage und des effizienten Technologie-Patents eine optimale Lösung. Die Front der Täfelung kann außerdem mit Motiven und Dekors ausgestattet werden und lässt dadurch Spielraum für individuelle Einsätze. Das eigene Portrait wird so zur ästhetischen licht- und wärmespendenden Wandtäfelung. Aber auch im Gesundheitsbereich stößt das Paneel bereits auf reges Interesse - die deutsche Samariterstiftung wird in einem ersten Schritt fünf Zimmer einer Hospizstation mit CoPAN-Elementen inklusive Farbdruck ausstatten.  

Mehr Information unter www.hl-innovation.at

 

O-Töne als mp3-Downloads (honorarfrei):

Thomas Hackl, GF HL Innovation
Ingeborg Freudenthaler, Tiroler Adler Runde
Alfred della Torre, Tiroler Adler Runde
Patrizia Zoller-Frischauf, Wirtschaftslandesrätin Tirol
Harald Gohm, Standortagentur Tirol

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

HL Innovation
Thomas Hackl

m: +43 676 5812620

www.hl-innovation.at
thomas.hackl@hl-innovation.at

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. jasmine hrdina
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 17
m: +43 664 88539398

www.pressezone.at
promedia.hrdina@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Alfred della Torre (Tiroler Adler Runde), Patrizia Zoller-Frischauf (Wirtschaftslandesrätin Tirol), Thomas Hackl (Geschäftsführer HL Innovation) und Ingeborg Freudenthaler (Tiroler Adler Runde) mit einer ästhetischen Ausführung von CoPAN im Heuwiesen-Look. (v.l.n.r.)

Foto: pro.media/Hrdina (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Geschäftsführer Robert Witting und Thomas Hackl (beide GF HL Innovation) präsentieren das Tiroler Technologie-Patent, das mit dem Heiz-Licht-Paneel CoPAN den internationalen Markt erobert.

Foto: pro.media/Hrdina (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die Wärmebildkamera zeigt: das Infrarot-LED-Paneel CoPAN weist eine Abstrahltemperatur von 67,7° Celsius auf.

Foto: HL Innovation (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Infrarot-Wärme wird ähnlich der Wärme eines Kachelofens empfunden: effizient, aber ohne Verbrennungsgefahr. Individuelle Fronten mit farbigen oder organisch - wie hier in Heu-Optik - sind dank einer raffiniert gelaserten Front möglich.

Foto: HL Innovation (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

HL Innovation-Geschäftsführer Thomas Hackl: Ein raffiniertes Technologie-Patent ist das Geheimnis der energieeffizienten CoPAN Heiz-Licht-Paneele.

Foto: pro.media/ Hrdina (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Das energieeffiziente kombinierte Heiz-Licht-Paneel CoPAN gibt es in verschiedenen Varianten für die Bereiche business, living und health.

Foto: HL Innovation (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo