Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Events, Familie, Sport, Laufwerkstatt, Kinder, Frauen
Datum: 11.5.2017
Ort: Innsbruck

1. Juli 2017: Die Flotten Tiroler Madln laufen wieder

Am 01. Juli 2017 fällt um 17:30 Uhr bereits zum siebten Mal der Startschuss für den Tiroler Frauenlauf, dem sportlichen Rundumerlebnis für alle Frauen und Mädels. Egal ob im Lauftempo, beim Nordic Walking oder Walking – die 5km lange Strecke führt die Teilnehmerinnen an einigen der schönsten Plätze Innsbrucks vorbei und ist für jedes Fitnesslevel einfach zu bewältigen.

Wie in den Jahren zuvor besticht der Tiroler Frauenlauf durch sein unverwechselbares Konzept, das Sport, Spaß und Unterhaltung verbindet und so den Frauen  einen unvergesslichen Tag beschert. „Die Förderung der gemeinsamen Bewegung, bei der Teamgeist, Fairplay und Zusammengehörigkeit neben den sportlichen Aspekten betont wird und die Läuferinnen somit zusammen schweißt, macht das einmalige Konzept des Tiroler Frauenlaufs aus“, so Initiator Alexander Pittl (Geschäftsführer Laufwerkstatt) über die Idee hinter dem Event.

„Laufen ohne Leistungsdruck“ beim TT-Kinderlauf
Ein erstes Highlight zum Tiroler Frauenlauf-Wochenende gibt es bereits am Freitag, dem 30. Juni 2017 beim TT-Kinderlauf. Hier sind alle Kinder - egal ob bereits sportlich tätig oder nicht  - eingeladen, gemeinsam den Spaß am Laufen zu entdecken - Anmeldungen bis 31. Mai sind gratis. Alexander Pittl betont: "Der TT-Kinderlauf ist österreichweit einzigartig und begeistert Kinder ohne jeglichen Druck der Zeitmessung zum Mitmachen. Deshalb wird auch  bewusst auf eine Zeitnehmung verzichtet und die größten teilnehmenden Schulklassen und Gruppen werden mit tollen Preisen belohnt."

Tiroler Frauen starten gemeinsam durch
Am 01. Juli 2017  treffen sich dann alle Flotten Tiroler Madln und setzen mit dem 5km langen Lauf quer durch Innsbruck einen bleibenden Impuls zum Thema Frauensport. Neben der Einzel- und Teamwertung mit Zeitnehmung werden auch beim Tiroler Frauenlauf  die größten teilnehmenden Gruppen belohnt - es gibt sensationelle Preise für die größte Freundinnen- und Studentinnen-Gruppe, sowie die größte Firma, den größten Verein und die größte Schulkasse.

Als „Fixtermin“ im persönlichen Laufkalender beschrieben prominente Unterstützerinnen im Rahmen der Auftakt-Pressenkonferenz den Frauenlauf: Innsbrucks Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf waren selbst bereits mehrmals am Start – und sind auch heuer wieder fix dabei.

Bürgermeisterin Oppitz-Plörer zeigt sich beeindruckt: „Der Frauenlauf ist in mehrfacher Hinsicht etwas ganz Besonderes, so steht zum einen die Freude an der Bewegung im Vordergrund und zum anderen ist der Streckenverlauf über die Olympiabrücke ein richtiges Highlight.“ Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf stimmt mit ein: "Besonders beeindruckend ist der Kinderlauf - mit diesem einzigartigen Event wird Kindern der Spaß am Sport und ein gemeinsames Erlebnis mit Zusammengehörigkeit vermittelt."

„Mädelspower pur! Wir sponsern euren Maturaball!“
Auch heuer punktet die Veranstaltung wieder mit der Maturaklassenaktion bei der Mädels aus verschiedenen Tiroler Schulen neben dem einzigartigen Lauferlebnis auch bis zu € 5.000,- Sponsoring für ihren Maturaball verdienen können. Außerdem wird es am Veranstaltungstag eine Modenschau in Kooperation mit der Ferrarischule Innsbruck geben, wo die Schülerinnen der Modeferrari ihre Designs präsentieren.

Rahmenprogramm und Charity
Der Tiroler Frauenlauf punktet auch in diesem Jahr wieder mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Die Tiroler Frauenmesse öffnet an den beiden Veranstaltungstagen wieder ihre Pforten und informiert Teilnehmerinnen und BesucherInnen über die neuesten Trends rund um Gesundheit, Lifestyle, Fitness und Ernährung.
Eine Modeschau der Ferrarischule Innsbruck ergänzt das abwechslungsreichen Rahmenprogramm bestehend aus dem TT-Kinderlauf, der Tiroler Frauenmesse und dem Tiroler Frauenlauf das vielseitiges Wochenende, das nach der Siegerinnenehrung bei „Flottes Tiroler Madl – DIE Party“ ausgelassen ausklingen wird.

Weitere Infos: www.tiroler-frauenlauf.at bzw. www.tiroler-kinderlauf.at

 

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

Laufwerkstatt®
Stephanie Schnitzler
Klammstrasse 116
a-6020 Innsbruck

t: +43 512 2757 21 - 0

www.laufwerkstatt.at
office@laufwerkstatt.at

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. flora oberhammer
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 34
f: +43 512 214004 44

www.pressezone.at
promedia.oberhammer@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Freuen sich auf den 7. Tiroler Frauenlauf in Innsbruck (v.l.): Gabriele Skach (Fachvorständin Mode an der Ferrarischule Innsbruck), Anita Singer (GF Krebshilfe Tirol),Patrizia Zoller-Frischauf (Landesrätin Tirol), Christine Oppitz-Plörer (BGM Stadt Innsbruck), Gabriele Schiessling (Vizepräsidentin Krebshilfe Tirol), Carina Mauthner (Pink Ribbon Botschafterin), Dr. Gerhard Handle (Die Orthopäden) und Alexander Pittl (GF Laufwerkstatt).

Laufwerkstatt (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Anita Singer (GF Krebshilfe Tirol),Patrizia Zoller-Frischauf (Landesrätin Tirol), Christine Oppitz-Plörer (BGM Stadt Innsbruck),Alexander Pittl (GF Laufwerkstatt), Gabriele Schiessling (Vizepräsidentin Krebshilfe Tirol) und Hannes Huter (GF Casino Innsbruck)

Laufwerkstatt (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Gabriele Skach (3.v.l.) mit ihren Schülerinnen der Ferrarischule Innsbruck, die das Rahmenprogramm des Frauenlaufes mit einer Modeschau bereichern und natürlich beim Lauf mit dabei sind.

Laufwerkstatt (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Flotte Tiroler "Madln und Buam": Alexander Pittl (Mitte) mit seinem Team von der Laufwerkstatt.

Laufwerkstatt (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo