Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Tourismus, Kitzbühel Tourismus
Datum: 08.5.2017
Ort: Kitzbühel

Präsidentin Signe Reisch präsentiert die Winterbilanz 2016/17

Der Winter 2016/17 war eine durchaus herausfordernde Saison, welche auf den vorjährigen, touristischen Rekordwinter folgte. Nichtsdestotrotz konnten wir uns von Kitzbühel Tourismus vergangenen Winter wieder über begeisterte Gäste und zufriedene Mitglieder freuen. So dürfen wir angesichts der heurigen Rahmenbedingungen (ungünstige Ferienkonstellation, Schalttag im Vorjahr) nicht unzufrieden resümieren.

Wenngleich das Nächtigungsergebnis bis Ende März (exkl. Ostern) mit 600.015 Nächtigungen mit 3,66% unter dem Vorjahreswert liegt, so ist unser Rückgang im Vergleich zu jenem von Tirol von - 6,3 % doch deutlich um mehr als 40% niedriger. Besonders hervorzuheben ist die Performance von Kitzbühel im Tirol-Vergleich für unsere Kernmärkte, wo auch der Schwerpunkt der Destinationsvermarktung liegt. Während tirolweit bei den deutschen Gästen ein Nächtigungsminus von 10,3% zu verzeichnen war, liegt das Ergebnis von Kitzbühel bis März’17 bei einem Minus von 5,59%. Die niederländischen Nächtigungen sind in Kitzbühel um 0,63 % zurückgegangen, wohingegen tirolweit ein Minus von 4% zu Buche steht. Die Zahl der Ankünfte österreichischer Gäste stagnierte tirolweit, während Kitzbühel mit einem Plus von 1,54% bis Ende März‘17 bilanziert.

Für den Gesamtwinter 2016/17 zieht Kitzbühel Tourismus eine nicht unerfreuliche Bilanz mit einem leichten Nächtigungsrückgang von -1,85 %. Damit dürfte Kitzbühel Tourismus deutlich unter dem Tirolschnitt zu liegen kommen und seine Marktposition weiter gestärkt haben.

Sommer 2017 Maßnahmen

Konkret investieren wir in die Positionierung der Sommer-Schwerpunktthemen Wandern und Golf. Neben kommunikativen Aktionen in Print und digitalen Medien, wird auch die Produktgestaltung und Betreuung der Gäste vor Ort mit, unter anderem Events, neuen und überarbeiteten Programmen und vereinfacht dargestellten Karten intensiviert. Ebenfalls wird die Produktentwicklung rund um das Thema Bike mit neuen E-Bike Routen und vereinfacht dargestellten Empfehlungen vorangetrieben.

Ergänzend zum Ausblick Sommer:

Veranstaltungen und MICE

Äußerst erfreulich ist auch die Beliebtheit Kitzbühels als Gastgeberregion für internationale Veranstaltungshighlights. Aus sportlicher Sicht wird im kommenden Juni zum zweiten Mal nach 2014 die ETU Triathlon Europameisterschaft in Kitzbühel ausgetragen. Im Juli folgt die Österreich Rundfahrt und im August das Generali Open, während Kitzbühel kulturell und kulinarisch mit Veranstaltungshighlights wie dem Golf Festival, Klassik in den Alpen oder dem Musikfestival aufwarten kann. Kitzbühel ist auch als Tagungsdestination etabliert. So finden heuer neben dem Quality Life Forum mit der Keynote Speakerin Dr. Auma Obama, auch der große Social Travel Summit oder diverse Business-Konferenzen statt. Kitzbühel als MICE Destination wird in der neuen Simple Show als handgezeichnetes und animiertes Video ganzheitlich präsentiert.

Handout Pressegespräch: HIER

 

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

Kitzbühel Tourismus
Nina Prantl, MSc
Hinterstadt 18
A-6370 Kitzbühel

t: +43 5356 66660-50
f: +43 5356 66660-77

www.kitzbuehel.com
presse@kitzbuehel.com

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. sabine frühauf-aigner
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 19
f: +43 512 214004 29
m: +43 664 8549380

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.aigner@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Foto: Michael Werlberger | Kitzbühel Tourismus (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Das zielorientierte Zusammenspiel aller Leistungsträger war entscheidend für die erfolgreiche Saison.

Foto: Michael Werlberger | Kitzbühel Tourismus (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo