Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Chronik, Events, Tourismus, Tirol Werbung, Wettergipfel, Wilder Kaiser
Datum: 15.5.2012
Ort: Wilder Kaiser / Tirol

6. Int. Wettergipfel 2012 - Tiroler Bergsommer am Wilden Kaiser im Fokus der TV-Wetterstars

Vom 14. bis 16. Juni 2012 findet die bereits 6. Auflage des Internationalen Wettergipfels statt – der jährlichen Zusammenkunft der bekanntesten WettermoderatorInnen und MeteorologInnen im zentraleuropäischen Fernsehen. Erstmals kehren die beliebten TV-Quotenjäger dabei an den Geburtsort des Wettergipfels zurück - in die Ferienregion Wilder Kaiser. Mehr als 20 TV-Stationen werden von dort aus die Reize des Tiroler Bergsommers fokussieren und herrliche Wetterbilder an ein Millionenpublikum senden.

Die Erfolgsgeschichte des „Internationalen Wettergipfels“ schreibt im Frühsommer 2012 ihr bereits sechstes Kapitel: Zwischen 14. und 16. Juni 2012 ist die Tiroler Ferienregion Wilder Kaiser der Nabel der zentraleuropäischen TV-Wetterwelt. Mehr als 20 TV-Stationen aus Österreich, Deutschland der Schweiz, Polen, Tschechien, und erstmals aus Belgien, Luxemburg und England entsenden ihre bekanntesten Fernseh-„Wetterfrösche und –feen“ zu diesem jährlich wiederkehrenden Gipfeltreffen der ganz besonderen Art.

„Dort, wo vor sechs Jahren der ‚Wettergipfel‘ – damals noch ‚Gipfeltreffen der Wetterfrösche‘ genannt - aus dem Taufbecken gehoben wurde, werden heuer die vielfarbigen Facetten des Tiroler Bergsommers ins Visier genommen!“, freut sich Initiator Thomas Weninger von der Tiroler Agentur pro.media kommunikation. Drei Tage lang werden die bekanntesten WettermoderatorInnen der großen TV-Sendeanstalten in den Orten Ellmau, Going, Scheffau und Söll miteinander diskutieren, voneinander lernen und sich aneinander messen. Nahezu alle involvierten TV-Stationen produzieren in der pittoresken Tiroler Landschaft aktuelle Außenwetterreportagen und senden diese live oder als Aufzeichnung an ihr Publikum.

Lukas Krösslhuber, Geschäftsführer des TVB Wilder Kaiser, blickt der Veranstaltung mit Spannung entgegen: „Wir freuen uns, dass der Wettergipfel 2012 wieder an den Wilden Kaiser zurückkehrt. Mit den zahlreichen Wetterreportagen direkt vom Berg können wir einem Millionenpublikum die schönsten Ansichten und die spannendsten Themen des Wilden Kaisers näher bringen. Ganz besonders freue ich mich auf das Frühstückswetter direkt von der Alm."

Unbezahlbarer Werbeeffekt für das Urlaubsland Tirol

„Wir haben die Bedeutung der Wetterberichterstattung im TV und die Chancen, die sich daraus für eine Top-Destination wie Tirol eröffnen, frühzeitig erkannt. Daher setzen wir seit Jahren auf das Netzwerk rund um den Wettergipfel“, erklärt Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung. „Über die Wetterbilder aus Tirol erreichen wir die für uns interessanten Gästeschichten. Besonders freue ich mich darüber, dass 2012 der Brückenschlag über das deutschsprachige Gebiet hinaus weiter vorangetrieben wird und beispielsweise die größten TV-Anstalten Polens, Tschechiens und Benelux beim Wettergipfel am Wilden Kaiser dabei sein werden."

Der Wettergipfel-Award: Der „Oscar“ der TV-Wetterszene

Ein Höhepunkt im Programm des Internationalen Wettergipfels ist alljährlich die begehrte Auszeichnung mit dem „Wettergipfel-Award“ für die beste moderierte Wetterpräsentation im zentraleuropäischen Fernsehen. Vorjahressieger RTL-Wetter-Anchorman Christian Häckl scherzt: „Ich habe den Frosch bereits zweimal gewonnen – jetzt dürfen die Kolleginnen und Kollegen der anderen Sender ran!“

Halb Europa weiß im Juni um das Wetter in Tirol

ORF, ATV, ServusTV, RTL, n-tv, Sat1, N24, MDR, NDR, München TV, Hamburg1, Deutsches Wetterfernsehen, Deutscher Wetterdienst / wetter.com, TV Berlin, SF Schweizer Fernsehen, RTL Luxemburg, TVP 1 sowie TVN24 aus Polen, Czeska Televize aus Tschechien und VTM aus Belgien sind nur einige Stationen, die bereits fix Ihre Teilnahme am Wettergipfel angekündigt haben. Mehr als 60 Millionen Seher haben im Vorjahr die teils spektakulären, teils witzigen Berichte aus Tirol konsumiert; ein Imagewert, über den sich die gastgebende Region Wilder Kaiser und die Initiative Tiroler Bergsommer natürlich gebührend freuen.

Internationales Event-Format mit starken Partnern

Die Initiatoren des Wettergipfels 2012 bedanken sich bei folgenden Partnern:

. Ferienregion Wilder Kaiser
. Tirol Werbung
. Tirol Shop
. >>OBSERVER<<
. X-BIONIC
. APA tourismuspresse


Der Tiroler Bergsommer

Mit dem Bergsommer Tirol ist eine breit angelegte und langfristig ausgerichtete Kampagne gestartet, die Lust macht, den Sommerurlaub in Tirol zu verbringen. Mit einem umfassenden Maßnahmenpaket aus Information und Aktion wird das Herz der Alpen mit dem Image einer attraktiven Ganzjahresdestination aufgeladen.
bergsommer.tirol.at


Über die Ferienregion Wilder Kaiser

Die Region Wilder Kaiser ist die unverkennbare Filmkulisse für die beliebte TV-Serie „Der Bergdoktor“. Der Berg mit seinen schroffen Felsen und grünen Flanken ist aber auch wie gemacht für einen Erlebnissommer wie im Film. So wurde der Wilde Kaiser als erste alpine Region mit dem Österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet. Bekannt ist die Ferienregion auch für das zertifizierte Natur-Familien-Angebot: Mit sechs Bergerlebniswelten, einem bunten Familienprogramm inklusive dem neuen Trend Klettern und dem kostenlosen Wander- und Bäderbus KaiserJet. Die vier Wilder Kaiser-Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll sind mit dem Auto ohne Autobahnvignette aus Deutschland zu erreichen. Die drei Flughafenstädte Salzburg, München und Innsbruck sind jeweils nur eine Autostunde entfernt.
www.wilderkaiser.info

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

TVB Wilder Kaiser
Lukas Krösslhuber
Dorf 35
a-6352 Ellmau

t: +43 0 50509 0
f: +43 0 50509 55

www.wilderkaiser.info
facebook.com/wilderkaiser
l.kroesslhuber@wilderkaiser.info

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag.(fh) philipp jochum
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 18
f: +43 512 214004 28
m: +43 664 3876606

www.pressezone.at
promedia.jochum@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Freuen sich gemeinsam auf den Wettergipfel 2012 (v.l.): „Gastgeber“ Lukas Krösslhuber (GF Ferienregion Wilder Kaiser), RTL-Wetterchef Christian Häckl, Tirol Werber Josef Margreiter und Wettergipfel-Initiator Thomas Weninger (GF pro.media kommunikation).

Foto: pro.media (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Hoffen auf bestes Wetter beim diesjährigen Wettergipfel, sind jedoch für jede Witterung gerüstet: Wettergipfel-Organisator Thomas Weninger (re.) und RTL-Wetterfrosch Christian Häckl.

Foto: pro.media (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Vom 14. bis 16. Juni 2012 findet die bereits 6. Auflage des Internationalen Wettergipfels statt. Dabei kehren die beliebten TV-Wetterstars an den Geburtsort des Wettergipfels zurück: Die Ferienregion Wilder Kaiser. Von dort aus werden mehr als 20 TV-Stationen herrliche Wetterbilder an ein Millionenpublikum senden.

Foto: TVB Wilder Kaiser / Albin Niederstrasser (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Unterstützen den Wettergipfel 2012 und freuen sich als Gastgeber auf die zahlreichen Wetterfrösche & -feen von über 20 TV-Stationen: Lukas Krösslhuber (GF Ferienregion Wilder Kaiser) und Josef Margreiter (Direktor Tirol Werbung).

Foto: pro.media (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

RTL-Wetterchef Christian Häckl hat den begehrten Wettergipfel-Award bereits zwei Mal gewonnen.

Foto: pro.media (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Josef Margreiter bekräftigte die Bedeutung der TV-Wetterbericht- erstattung für das Tourismusland Tirol.

Foto: pro.media (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Lukas Krösslhuber, GF des TVB Wilder Kaiser, blickt dem Wettergipfel 2012 mit Spannung entgegen.

Foto: pro.media (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Wettergipfel-Initiator Thomas Weninger ist stolz auf die zahlreichen Anmeldungen zur 6. Auflage des erfolgreichen Branchentreffs der europäischen TV-Wetterszene.

Foto: pro.media (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Passender konnte die Location wohl nicht sein: Im beliebten Wettercafé in der Innsbrucker Leopoldstrasse wurde das Programm des diesjährigen Wettergipfels präsentiert, im Anschluss daran tauschten sich Wettercafé-Chef Christian Zenkl (re.) - seines Zeichens ebenfalls Meteorologe - und RTL-Wetterfrosch Christian Häckl über die aktuellen Wetterprognosen aus.

Foto: pro.media (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo