Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Events, Gesellschaft, Politik, Sport, Tourismus, Steiermark Tourismus
Datum: 04.2.2013
Ort: Schladming

Grünes Herz und weißer Schnee: Stimmungsvoller WM Auftakt im steirischen Schladming

Ganz in Weiß präsentiert sich der frisch verschneite steirische Tourismusort Schladming als Gastgeber der 42. Alpinen Ski Weltmeisterschaft. Nach der beeindruckenden Eröffnungsfeier begaben sich die prominenten Vertreter aus Politik, Sport, Film und Musik zum Stelldichein in die Veranstaltungslocation des Österreichischen Skiverbandes.

Ganz in Weiß präsentiert sich der frisch verschneite steirische Tourismusort Schladming als Gastgeber der 42. Alpinen Ski Weltmeisterschaft. Nach der beeindruckenden Eröffnungsfeier begaben sich die prominenten Vertreter aus Politik, Sport, Film und Musik zum Stelldichein in die Veranstaltungslocation des Österreichischen Skiverbandes.

Skifest mit Herz fulminant eröffnet

Für die Eröffnungsfeier im Zielstadion der Schladminger Planai wurden keine Kosten und Mühen gescheut. Bis auf den letzten Platz war das Stadion gefüllt. Nostalgie traf auf Moderne. Beeindruckende Lichtshows umrahmten die Showacts der steirischen Lipizzaner, des Nostal-Ski-Teams sowie der österreichischen Interpreten und Hochseilakrobaten. In die Eröffnung involviert waren auch zahlreiche Stars. Arnold Schwarzenegger teilte sich einen Auftritt mit Hermann Maier alias Herminator. Rainhard Fendrich und Wolfgang Ambros gaben die auf Schladming abgestimmten inoffiziellen Österreich-Hymnen „I am from Austria“ und „Skifoan“ zum Besten. Den WM Song „Go for Gold“ rockte Andreas Gabalier und Nadine Breiler intonierte die Österreichische Bundeshymne.

Stelldichein mit viel Prominenz

Nach der Eröffnung wurde zum steirischen Abend in das Veranstaltungszelt des ÖSV geladen. Zahlreiche Vertreter aus Politik, Sport, Film und Musik feierten den Auftakt zum Skifest mit Herz. In der steirischen Urlaubsregion Schladming-Dachstein wurden im Rahmen des Großereignisses in den letzten Jahren 400. Millionen Euro in die Infrastruktur investiert. Georg Bliem, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus und der Planai Bahnen zeigt sich mehr als positiv: „Die ganze Welt blickt derzeit in die Region Schladming-Dachstein. Rund 3000 Medienvertreter aus aller Welt berichten von hier. Ich bin mir sicher, die Region wird nachhaltig von dieser Veranstaltung profitieren“.

Über Schladming-Dachstein und die Steiermark

Die Steiermark wird auch als das Grüne Herz Österreichs bezeichnet und gilt als die Genussregion zwischen Gletscher und heißen Quellen schlechthin. Das Landschaftsbild könnte unterschiedlicher nicht sein. So findet der Urlaubsgast von hochalpin rund um Schladming-Dachstein bis sanft hügelig im Süden der Steiermark alles was das Herz begehrt. Die Steiermark ist nicht nur das 2. größte Bundesland Österreichs sondern auch das Waldreichste. Der Dachstein, mit 2.995 m, thront als höchster Berg über das Land mit Herz. Jährlich verzeichnet die Steiermark über elf Millionen Nächtigungen und präsentiert sich als Vier-Jahreszeiten-Destination.

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo