Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Sport, Tourismus, Wirtschaft, AUSTRIA TIROL HOUSE
Datum: 18.2.2014
Ort: Krasnaja Poljana / Sotschi / Tirol

Medaillengewinner im Skispringen landeten im Austria Tirol House

Alle drei Mannschaften, die im montägigen Teamspringen bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi Edelmetall gewonnen hatten, versammelten sich gestern Abend im Austria Tirol House.

Neben den „Goldadlern“ aus Deutschland und den zweitplatzierten Österreichern beehrten erstmals auch japanische Medaillengewinner die rotweißrote Außenstelle. Das Springerteam rund um Noriaki Kasai feierte dort seine Bronzemedaille.

Gastfreundschaft macht sich bezahlt.

Montag Nacht waren die deutschen Erfolgsspringer nach dem Gewinn des Mannschaftsspringens zu später Stunde noch herzlich im Austria Tirol House aufgenommen worden. Daher versprachen sie, am folgenden Tag nach der Verleihung der Medaillen zurückzukehren. Gesagt, getan. Unter dem Jubel der Gäste zogen Andreas Wank, Marinus Kraus, Andreas Wellinger und Severin Freund am Dienstag Abend ein. „Unglaublich dass wir hier so freundlich empfangen werden und gemeinsam mit den Österreichern und Japanern unsere Medaillen feiern können“, freuten sich die Deutschen. Andreas Wank hatte gleich doppelten Grund zur Freude. Schließlich kam zur Goldmedaille auch noch sein Geburtstag hinzu. Das deutsche Quartett erhielt einen Urlaubsgutschein für die Olympiaregion Seefeld. Ganz Sportler wollen die Vier diesen Urlaub gleich mit einem Trainingslager verbinden, zumal Seefeld sich für die Austragung der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft 2019 bewirbt.

Das österreichische Team, das erstmals seit 2005 bei einem Großereignis nicht Gold gewonnen hatte, zeigte sich dennoch zufrieden. Gregor Schlierenzauer sprach von einer tollen Teamleistung. Thomas Morgenstern war nach seinem schweren Sturz am Kulm besonders glücklich mit der Silbermedaille: „Ich bin stolz und dankbar, schließlich habe ich nicht mit einer Medaille bei Olympia gerechnet.“ „Dass ich nach meinem Sieg bei der Vierschanzentournee auch noch Olympiasilber mit dem Team gewinne, ist unbeschreiblich", genoss auch Olympianeuling Thomas Diethart den Erfolg. Und Michael Hayböck versprach: „Wir werden die Silbermedaille wie eine Goldmedaille feiern." Als Belohnung geht es für das österreichische Team Anfang Mai für vier Tage zum Urlaub nach Ischgl, wo sie auch das Konzert von Robbie Williams besuchen.

Weitere hochauflösende Bilder stehen unter www.tirolfoto.at zur Verfügung (Login: oeoc / Passwort: Ski)!

*****

Über das Austria Tirol House:

Das Austria Tirol House steht rund 50 Kilometer von Sotschi entfernt im sogenannten Mountain Cluster, wo die Alpin- und Freestylebewerbe sowie die Entscheidungen der nordischen Athleten und jene im Eiskanal stattfinden. Für Tirol sind die Olympischen Winterspiele der ideale Rahmen, um international die Bekanntheit und das Image als führende Wintersportdestination der Alpen aber auch die starke Wettbewerbsposition am russischen Markt weiter auszubauen. Schon heute verbucht Tirol mehr als 40 Prozent aller Alpenurlaube russischer Gäste im Winter für sich.

Partner der Tirol Werbung im Austria Tirol House in Sotschi:

Tourismuspartner: Innsbruck Tourismus, TVB Paznaun - Ischgl, TVB Olympiaregion Seefeld, Zillertal Tourismus, Flughafen Innsbruck, Österreich Werbung

Wirtschaftspartner: Wirtschaftskammer Tirol, Standortagentur Tirol, Doppelmayr, Bergbahnen Sölden, Amer Sports Russland, Visor, Four Seasons Travel

Kulinarikpartner: Die Tiroler Metzger, Tirol Milch, Stiegenhaushof, Tiroler Wirtshauskultur, Tiroler Tourismusschulen

Alle Informationen zu den Aktivitäten im Austria Tirol House im Rahmen der Olympischen Winterspiele in Sotschi finden Sie auf www.sochi.tirol.at

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

Tirol Werbung GmbH
c/o Florian Neuner
Maria-Theresien-Str. 55
a-6020 Innsbruck

t: +43 512 5320 320
f: +43 512 5320 92320
m: +43 664 80532320

presse.tirol.at
florian.neuner@tirolwerbung.at

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. stefan kröll
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 11
f: +43 512 214004 21
m: +43 664 5258868

www.pressezone.at
promedia.kroell@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Alle drei Mannschaften, die im montägigen Teamspringen bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi Edelmetall gewonnen hatten, versammelten sich gestern Abend im Austria Tirol House.

Foto: Tirol Werbung/Spiess
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

(v.li.) Michael Hayböck, Thomas Morgenstern, Gregor Schlierenzauer und Thomas Diethart erhielten das silberne Herz der Gastfreundschaft und als Belohnung geht es für das österreichische Team Anfang Mai für vier Tage zum Urlaub nach Ischgl, wo sie auch das Konzert von Robbie Williams besuchen.

Foto: Tirol Werbung/Spiess
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Das deutsche Team (v.li.) Severin Freund, Andreas Wank, Andreas Wellinger, Marinus Kraus und Richard Freitag erhielt einen Urlaubsgutschein für die Olympiaregion Seefeld und verbindet dies gleich mit einem Trainingslager, zumal Seefeld sich für die Austragung der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft 2019 bewirbt.

Foto: Tirol Werbung/Spiess
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Dem japanischem Team mit Noriaki Kasai (2.v.r.) wurde das bronzene Herz der Gastfreundschaft im Austria Tirol House verliehen.

Foto: Tirol Werbung/Spiess
(Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo