Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Sport, Tourismus, Wirtschaft, AUSTRIA TIROL HOUSE
Datum: 22.2.2014
Ort: Krasnaja Poljana / Sotschi / Tirol

Medaillenregen zum Finale im Austria Tirol House

Einen glänzenden Abschluss brachte der vorletzte Tag der Olympischen Winterspiele in Sotschi im Austria Tirol House: Gleich sieben österreichische Medaillengewinner feierten dort ihr Edelmetall.

Es war einer der erfolgreichsten Tage in der österreichischen Olympiageschichte. Denn erst zweimal zuvor – am 9. Februar 1992 in Albertville und am 20. Februar 2006 in Turin – war es gelungen, fünf Medaillen an einem Tag zu holen. Dieses Kunststück wiederholten am Samstag Julia Dujmovits (Gold Snowboard-Parallelslalom), Mario Matt (Gold Slalom), Marcel Hirscher (Silber Slalom), Benjamin Karl (Bronze Snowboard-Parallelslalom) und die österreichische Biathlon-Staffel mit der Bronzemedaille. Neben diesem Quintett waren auch Marlies Schild (Silber Slalom) und Kathrin Zettel (Bronze Slalom) ins Austria Tirol House gekommen, um die ebenfalls am Samstag überreichten Medaillen zu präsentieren.

Mario Matt erfüllte sich mit dem Sieg im Slalom von Sotschi einen Traum: „Nach meinen beiden Weltmeistertiteln war Olympiagold natürlich das ganz große Ziel, das ich heute erreicht habe.“ Marcel Hirscher freute sich ebenfalls über den zweiten Platz. „Egal wie hart es war, von Rang neun noch auf Rang zwei vorzufahren. Es ist Silber und es ist geil“, brachte er es auf den Punkt.

Für Julia Dujmovits stand ihr Sieg am Ende eines langen und beschwerlichen Weges. „Olympia war für mich immer eine Motivation, nach Verletzungen weiterzumachen. Dafür mit Gold belohnt zu werden, ist natürlich ein Traum“, sagte die Snowboarderin. Benjamin Karl verdankte seine Medaille zu einem Teil seiner Mutter: „Das größte Ziel in meinem Leben ist, meine Mutter glücklich zu machen. Daran habe ich beim Start gedacht und das hat mich beflügelt.“ Eine positive Bilanz zog auch Biathlet Christoph Sumann: „Es war eine super Olympiade. Und jetzt noch Bronze zu gewinnen, ist die Krönung.“ Belohnt wurden die erfolgreichen Athleten mit Sommerurlauben in Tirol – wahlweise in einer der vier Regionen Innsbruck, Ischgl, Seefeld und Zillertal.

Neben den rotweißroten Medaillengewinnern tummelten sich traditionell Athleten aus anderen Ländern im Austria Tirol House: Henrik Kristoffersen (Bronze Slalom) und Anke Karstens (Silber Snowboard-Parallelslalom) wurden ebenso gefeiert wie eine Skifahrerin, die bei ihrem Antreten im Damen-Riesenslalom auf dem letzten Platz landete: Vanessa Mae, die für Thailand an den Start gegangen war.

Weitere hochauflösende Bilder stehen unter www.tirolfoto.at zur Verfügung (Login: oeoc / Passwort: Ski)!

*****

Über das Austria Tirol House:

Das Austria Tirol House steht rund 50 Kilometer von Sotschi entfernt im sogenannten Mountain Cluster, wo die Alpin- und Freestylebewerbe sowie die Entscheidungen der nordischen Athleten und jene im Eiskanal stattfinden. Für Tirol sind die Olympischen Winterspiele der ideale Rahmen, um international die Bekanntheit und das Image als führende Wintersportdestination der Alpen aber auch die starke Wettbewerbsposition am russischen Markt weiter auszubauen. Schon heute verbucht Tirol mehr als 40 Prozent aller Alpenurlaube russischer Gäste im Winter für sich.

Partner der Tirol Werbung im Austria Tirol House in Sotschi:

Tourismuspartner: Innsbruck Tourismus, TVB Paznaun - Ischgl, TVB Olympiaregion Seefeld, Zillertal Tourismus, Flughafen Innsbruck, Österreich Werbung

Wirtschaftspartner: Wirtschaftskammer Tirol, Standortagentur Tirol, Doppelmayr, Bergbahnen Sölden, Amer Sports Russland, Visor, Four Seasons Travel

Kulinarikpartner: Die Tiroler Metzger, Tirol Milch, Stiegenhaushof, Tiroler Wirtshauskultur, Tiroler Tourismusschulen

Alle Informationen zu den Aktivitäten im Austria Tirol House im Rahmen der Olympischen Winterspiele in Sotschi finden Sie auf www.sochi.tirol.at

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

Tirol Werbung GmbH
c/o Florian Neuner
Maria-Theresien-Str. 55
a-6020 Innsbruck

t: +43 512 5320 320
f: +43 512 5320 92320
m: +43 664 80532320

presse.tirol.at
florian.neuner@tirolwerbung.at

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. stefan kröll
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 11
f: +43 512 214004 21
m: +43 664 5258868

www.pressezone.at
promedia.kroell@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Auch Marlies Schild, Silber Slalom (re.) und Kathrin Zettel, Bronze Slalom (li.) sind ins Austria Tirol House gekommen, um die ebenfalls am Samstag überreichten Medaillen zu präsentieren.

Foto: Tirol Werbung/Spiess
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Julia Dujmovits (Gold Snowboard-Parallelslalom) und Benjamin Karl (Bronze Snowboard-Parallelslalom) ließen sich im Austria Tirol House feiern und erhielten das Herz der Gastfreundschaft.

Foto: Tirol Werbung/Spiess
(Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo