Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Bildung, Tourismus
Datum: 02.4.2014
Ort: Zell am Ziller

Zillertaler Tourismusschulen feierten 40-jähriges Jubiläum

Ende März feierten die Zillertaler Tourismusschulen in Zell am Ziller ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum. Im Rahmen eines feierlichen Festaktes blickten zahlreiche Ehrengäste und Wegbegleiter, Lehrende sowie Schülerinnen und Schüler auf die besondere Erfolgsgeschichte ihrer Schule zurück – eine steile Entwicklung von der einstigen Bundesfachschule für Fremdenverkehrsberufe zur topmodernen touristischen Ausbildungsstätte der Gegenwart und die größte Tourismusschule Tirols.

„Hausherr“ HR Mag. Alfred Müller, Direktor der Zillertaler Tourismusschulen, begrüßte am 28. März 2014 zahlreiche Ehrengäste an der Schule in Zell am Ziller. LHStv Josef Geisler und Kultur- und Bildungslandesrätin Dr. Beate Palfrader als Vertreter des Landes Tirol, Bürgermeister Robert Pramstrahler als Obmann des Fachschulverbandes Zillertal, Wirtschaftskammerpräsident Dr. Jürgen Bodenseer sowie Bundesministerin a.D. Elisabeth Gehrer ließen es sich nicht nehmen, beim Festakt anlässlich des runden Jubiläums dabei zu sein.

In den Ansprachen der Ehrengäste wurde unisono die einzigartige Entwicklung der Schule in den vergangenen 40 Jahren hervorgehoben, in denen sich die Zillertaler Tourismusschulen zur größten Tourismusschule Tirols entwickelt haben. Mehr als 3.000 Absolventinnen und Absolventen haben bisher ihre berufliche Basis an den Zillertaler Tourismusschulen gelegt und zum Teil äußerst bemerkenswerte berufliche Karrieren rund um den Globus eingeschlagen.

Die versammelten Gäste zeigten sich ob der detaillierten Rückschau auf die vergangenen 40 Jahre beeindruckt, in der die steile Entwicklung der Schule von der einstigen Bundesfachschule für Fremdenverkehrsberufe zur topmodernen touristischen Ausbildungsstätte der Gegenwart gezeigt wurde.

Direktor HR Mag. Alfred Müller resümierte zufrieden, unterstrich aber auch die Herausforderungen in der Zukunft: „Die Herausforderungen an die Zillertaler Tourismusschulen in der Zukunft werden keine kleinen sein, doch darf mit einigem Optimismus behauptet werden, dass auch diese Hürden geschafft werden und die Zillertaler Tourismusschulen ihren Schülerinnen und Schülern auch künftig eine gediegene und den Anforderungen der Zeit entsprechende Ausbildung bieten können.“

Über die Zillertaler Tourismusschulen

Die Zillertaler Tourismusschulen mit Sitz in Zell am Ziller bieten alle Schultypen für eine profunde touristische Ausbildung an. Derzeit werden 554 SchülerInnen von Experten aus Lehre und Praxis in Unterrichtsgegenständen wie Tourismus & Marketing, Hotelmanagement und Informations- & Kommunikationstechnologie unterrichtet. Neben der Vermittlung solider Fremdsprachenkenntnisse steht die Praxisorientierung im Tourismus im Vordergrund. 

Die Zillertaler Tourismusschulen verfügen über ein eigenes Schul- und Lehrhotel mit angeschlossenem Internat, in dem 110 InternatsschülerInnen untergebracht sind, sowie ein Schulrestaurant, in dem Unterrichtsfächer wie „Küche“ und „Restaurant“ nach dem Grundsatz „learning by doing“ nicht nur gelehrt, sondern gelebt werden. Zahlreiche praxisorientierte Projekte und Einsätze sowie ein Betriebspraktikum runden die Ausbildung ab. Darüber hinaus steht den angehenden Touristikern ein breites Angebot für den Erwerb von Zusatzqualifikationen zur Auswahl, wie bspw. eine Ausbildung zum Weinjungsommelier, Bierjungsommelier, Jungbarkeeper, Käsekenner, Kaffeeexperten und Hotelpatisserie. 

Die Zillertaler Tourismusschulen stehen für TOP-Ausbildung im aktivsten Tal der Welt unter dem Motto „Gastlichkeit erlernen, Gastlichkeit leben“ und versprechen beste Berufschancen in der heimischen wie internationalen Tourismus- und Freizeitwirtschaft.

Nähere Informationen unter www.zillertaler-tourismusschulen.at

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

Zillertaler Toruismusschulen
Dir. Mag. Alfred Müller
Schwimmbadweg
a-6280 Zell am Ziller

t: +43 5282 3157
f: +43 5282 3157 70

www.zillertaler-tourismusschulen.at
info@zillertaler-tourismusschulen.at

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag.(fh) philipp jochum
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 18
f: +43 512 214004 28
m: +43 664 3876606

www.pressezone.at
promedia.jochum@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Feierten 40 Jahre Zillertaler Tourismusschulen (v.l.n.r.): Robert Pramstrahler (Bürgermeister von Zell/Ziller, Obmann des Fachschulverbandes Zillertal), LHStv Josef Geisler, BM a.D. Elisabeth Gehrer, LR Dr. Beate Palfrader und HR Mag. Alfred Müller (Direktor Zillertaler Tourismusschulen)

Foto: Zillertaler Tourismusschulen (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

In einer detaillierten Rückschau auf die vergangenen 40 Jahre wurde die steile Entwicklung der Schule von der einstigen Bundesfachschule für Fremdenverkehrsberufe zur topmodernen touristischen Ausbildungsstätte der Gegenwart gezeigt.

Foto: Zillertaler Tourismusschulen (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die Zillertaler Tourismusschulen mit Sitz in Zell am Ziller bieten alle Schultypen für eine profunde touristische Ausbildung an und bilden derzeit 590 angehende Jungtouristiker aus.

Foto: Zillertaler Tourismusschulen
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die Zillertaler Tourismusschulen stehen für TOP-Ausbildung im aktivsten Tal der Welt unter dem Motto „Gastlichkeit erlernen, Gastlichkeit leben“.

Logo: Zillertaler Tourismusschulen
(Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo