Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Events, Sport, TVB Paznaun - Ischgl
Datum: 02.7.2014
Ort: Ischgl

Das härteste Mountainbike-Rennen des Jahres

In Ischgl trifft sich die Mountainbike-Marathon-Szene am 2. August 2014 zum Saisonhighlight: Beim 20. Ischgl Ironbike treten internationale Top-Profis und ambitionierte Hobby-Bikerinnen und -Biker zum höchstdotierten MTB-Marathon Europas an.

Brennende Oberschenkel und trotzdem ein Lächeln im Gesicht. Der Name Ischgl Ironbike hält, was er verspricht: Beim Mountainbike-Saisonhighlight am 2. August 2014 gehen die Teilnehmer bis an die Grenzen und erleben mehr als nur einen Adrenalinkick. Vom ambitionierten Amateur bis hin zu Profis internationaler Rennteams stehen jedes Jahr rund 1.000 Fahrer in den Startlöchern, um auf dem Rundkurs zwischen Ischgl und dem schweizerischen Samnaun auf die Jagd nach Bestzeiten zu gehen. Mit einem Gesamtpreisgeld von 21.140 Euro ist das Rennen der höchstdotierte Mountainbike-Marathon Europas. Drei Strecken stehen zur Wahl. Race-Einsteiger können sich für die kurze Strecke über 755 Höhenmeter entscheiden. Wer seine eiserne Stärke beweisen will wählt die längste Strecke - die klassische Ironbike-Route über 79 Kilometer und 3.820 Höhenmeter.
Das Startgeld beträgt 35 Euro für alle Klassen, gestartet werden darf ab 17 Jahren.
Anmeldung und weitere Informationen gibt es unter www.ischglironbike.com

Grenzübergreifende Streckenführung

Die Ironbike Route ist nicht nur bekannt für herausfordernde Stunden auf dem Mountainbike, sondern beeindruckt auch gleichzeitig durch ihre einzigartigen Landschaftsbilder. Die Strecke führt von Ischgl über die Greitspitze in 2.872 Metern Höhe auf traumhaften Single-Trails bis hinab ins schweizerische Samnaun und wieder hoch auf den Palinkopf. 79 Kilometer und 3.820 Höhenmeter müssen dabei bewältigt werden. Für alle anderen gibt es zwei Alternativen: Die Einsteiger-Runde mit 27 Kilometern Streckenlänge und 750 Höhenmetern ist für Hobbybiker gedacht, die hier erstmals Wettkampf-Atmosphäre schnuppern wollen. Die mittlere Runde verlangt den Bikern durch den steilen Anstieg zur Idalp und die weitere Auffahrt bis zur Vellilscharte gute Kondition ab. Die Abfahrt durch das Velliltal lässt jedoch alle Aufstiegsmühen vergessen: Über 1.200 Höhenmeter genießen die Fahrer puren Abfahrtsspaß auf dem legendären Velliltrail bis hinunter ins Ziel nach Ischgl. Insgesamt misst die mittlere Runde 48 Kilometer und 2.050 Höhenmeter. Neu in diesem Jahr: Die Fahrer der kurzen Strecke starten in einer eigenen Gruppe um 10 Uhr. Alle Mittel- und Langstrecken-Biker müssen um 08:30 Uhr am Start sein, brauchen sich aber erst während des Rennens für eine der beiden Distanzen entscheiden.

Finisher Trikot, Pasta-Party und Neuheiten von Cannondale

Ein detailliertes Streckenprofil und GPS-Daten des Ischgl Ironbikes sind für alle Teilnehmer unter unter www.ischglironbike.com abrufbar und helfen, sich perfekt auf das Rennen vorzubereiten. Darüber hinaus bietet das erfahrene Organisationsteam den Bikern vor Ort einen umfassenden Service: Von kostenlosen Verpflegungsstationen über Fotoservice und Bike-Wash bis hin zur großen Pasta-Party für alle Fahrer. Im Ziel erhält jeder Teilnehmer außerdem das begehrte Finisher-Trikot. Als Ischgl-Premiumpartner unterstützt Cannondale auch in diesem Jahr die Veranstaltung und präsentiert die Bike-Neuheiten im Ortszentrum.

Ischgl Palio XCE als Vortages-Highlight

Am Ironbike-Wochenende vom 1. bis 2. August 2014 wird der Mountainbike-Szene in Ischgl mit spannenden Events und einem dicht gedrängten Mountainbike-Programm einiges geboten: Rennatmosphäre zum Mitfiebern verspricht am Freitag ab 16:00 Uhr der Ischgl Palio -  Cross Country Eliminator (XCE). Das Besondere: Jeder kann mitfahren, der sich dem spektakulären Rundkurs durch das Ischgler Ortszentrum gewachsen sieht. Bei dem großen Palio-Finale erleben Zuschauer die Mountainbike-Topstars bei einem packenden Ausscheidungs-Sprintrennen im Ortskern aus allernächster Nähe. Die schnellsten Fahrer kämpfen um ein Preisgeld von 2.100 Euro.

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

TVB Paznaun - Ischgl
c/o Mag. Isabell Sonderegger, Bakk.
Dorfstrasse 43
A-6561 Ischgl

t: +43 5 0990-112
f: +43 5 0990-199

paznaun-ischgl.com
marketing@paznaun-ischgl.com

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. flora oberhammer
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 34
f: +43 512 214004 44

www.pressezone.at
promedia.oberhammer@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Profis und Amateure stellen sich beim Ischgl Ironbike kernigen Auffahrten und anspruchsvollen Singletrails in den Ischgler Alpen.

Foto: TVB Paznaun-Ischgl (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Rund 1.000 Sportler werden auf dem Rundkurs zwischen Ischgl und Samnaun ins Rennen um Ruhm, Ehre und insgesamt 21.140,-Euro Preisgeld.

Foto: TVB Paznaun-Ischgl (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo