Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Familie, Freizeit, Genuss, Sport, Tourismus, Wirtschaft, Serfaus-Fiss-Ladis
Datum: 07.11.2014
Ort: Serfaus-Fiss-Ladis

Tirols Familiendorado Serfaus-Fiss-Ladis: Mit Innovationskraft an die Spitze

Serfaus-Fiss-Ladis zählt im Bereich „Familien“ zu den erfolgreichsten Destinationen im Alpenraum. Tirols Skidimension bietet Skivergnügen auf mehrfach preisgekrönten Pisten und höchste Angebotsqualität für die ganze Familie. In den vergangenen 15 Jahren konnten die Gästezahlen dank zahlreicher Investitionen und Innovationen sowohl im Sommer als auch im Winter verdoppelt werden, zudem bestätigen zahlreiche Auszeichnungen den eingeschlagenen Weg. So landete Serfaus-Fiss-Ladis in der aktuell veröffentlichten Studie „Best Ski Resort 2014“ unter 55 alpinen Top-Skigebieten auf Rang zwei. Wenn man am 5. Dezember 2014 in die neue Saison startet, warten erneut einige Neuerungen auf die Gäste im Skigebiet.

Mit der klaren Positionierung im Bereich Familien hat sich Serfaus-Fiss-Ladis in den vergangenen 15 Jahren nicht nur zu einer der führenden Marken im Alpenraum, sondern auch zu einer der Top-Winterregionen weltweit entwickelt. Ausschlaggebend dafür waren und sind hohe Investitionen und laufende Innovationen. In den letzten Jahren wurden beispielsweise ganz auf die kleinen Besucher abgestimmte Kinderrestaurants, speziellen Skirouten und eine eigene Skimovie-Strecke ins Skigebiet integriert. In diesem Winter gibt es erstmals einen E-Buggy-Verleih, Eltern können auf den bequemen Kinderwagen mit Elektromotor zurückgreifen. Weitere Neuerungen 2014/15 sind u. a. das Restaurant Seealm, das Komfort-Skidepot an der Talstation in Fiss, die Mittelstation bei der Alpkopfbahn oder der Ski-Trail-Park Waldbahn oder der Skyswing, bei dem bis zu acht Personen gleichzeitig das aufregende Gefühl der Schwerelosigkeit erleben können.

Erfolgsweg bestätigt – Top-Platzierungen für Serfaus-Fiss-Ladis
Im Rahmen der alle zwei Jahre abgehaltenen „Best Ski Resort“-Awards wurden am 6. November in Zürich erneut die besten Skigebiete der Alpen für ihre exzellenten Leistungen honoriert. Rund 48.000 Skifahrer und Snowboarder in 55 Top-Skigebieten in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien und Frankreich wurden dabei im vorigen Winter über ihre Zufriedenheit mit den jeweiligen Skiresorts befragt. Damit zählt „Best Ski Resort 2014“ zu den aussagekräftigsten Studien, die periodisch direkt im Skigebiet durchgeführt werden. Das Ergebnis der Gesamtbewertung brachte Serfaus-Fiss-Ladis heuer Platz zwei ein, somit ist man das einzige österreichische Skigebiet unter den Top-10! Und man konnte sich wie schon 2012, als man Gesamtgewinner war, am Siegertreppchen behaupten.

Das Tiroler Vorzeige-Skigebiet ist in den Kategorien Kinder-/Familienangebot am Berg, Beförderungskomfort, Spaß und Unterhaltung sowie Gastronomisches Angebot am Berg auf Platz eins im Ranking zu finden, in anderen Kategorien wie Freundlichkeit/Herzlichkeit, Skischule, Preis-Leistungs-Verhältnis, Unterkunft/Hotel oder Fun- und Snowboardpark verzeichnete man einen Stockerlplatz.

Das größte Wintersportportal Deutschlands „Skigebiete-Test.de“ hat kürzlich zum Winterstart die zehn besten Skigebiete der Welt ausgezeichnet. Dabei konnte sich Serfaus-Fiss-Ladis auf Rang drei platzieren. Außerdem zählte man bei diversen großen Online-Bewertungsportalen wie „www.snow-online.de“ oder „www.skiresort.de“ zuletzt ebenfalls zu den Bestgereihten.

„Die Auszeichnungen bestätigen unseren eingeschlagenen Weg. Sie sind für uns Ansporn, uns sukzessive weiter zu verbessern, um das Spitzenniveau zu halten. Die Basis bilden unsere Innovationen. Wir versuchen, rund um unsere richtungsweisende Positionierung in vielen Bereichen eine Vorreiterrolle einzunehmen“, erläutern Georg Geiger, Geschäftsführer der Komperdellbahnen Serfaus, und Benny Pregenzer, Geschäftsführer der Bergbahnen Fiss-Ladis.

Investitionen in die Zukunft – auch im Sommer werden neue Akzente gesetzt
Laufende Investitionen und Innovationen sorgen für das Halten bzw. den Ausbau der Qualität: Die Bergbahnen investierten seit dem Jahr 1999 über 300 Millionen Euro. Investiert wird aber nicht nur für den Winter, sondern auch in Sommer-Attraktionen, die wesentlich dazu beitragen, dass Serfaus-Fiss-Ladis das ganze Jahr über zu den Top-Familien-Destinationen zählt: Beim Speicherteich Hög entsteht beispielsweise ein wahres Familiendorado für alle Naturliebhaber mit zahlreichen Spielestationen, das im Frühjahr 2015 in Betrieb gehen wird. Letztes Jahr setzte man neue Maßstäbe mit der Eröffnung eines Bikeparks, der das Downhill-Vergnügen für die ganze Familie erlebbar macht. Damit nimmt Serfaus-Fiss-Ladis auch in diesem Bereich eine Vorreiterrolle in Tirol ein. „Der Bikepark, der den Fokus unserer Ausrichtung entsprechend auf Familien legt, ist ein großer Erfolg geworden und hat sich optimal in unser vielfältiges Ganzjahresangebot integriert“, freut sich Josef Schirgi, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Serfaus-Fiss-Ladis.

Besucherzahlen in den letzten 15 Jahren mehr als verdoppelt
Der rapide Anstieg der Gästezahlen ist für Serfaus-Fiss-Ladis neben den Auszeichnungen ein weiterer Beleg für den Erfolg des Konzepts und der Positionierung: Wurden im Winter 98/99 noch rund  890.000 Gäste (= Ersteintritte) im Skigebiet gezählt, waren es in der Saison 13/14 bereits rund 1,7 Millionen – nahezu doppelt so viele. Im Sommer ist es gelungen, innerhalb von nicht einmal zehn Jahren die Besucherzahlen mehr als zu verdoppeln: 2005 (Start der Zählung der Sommer-Bergbahneintritte) wurden 227.000 Besucher begrüßt, im Sommer 2014 über 572.000.

Auch die Nächtigungen sprechen eine deutliche Sprache: Wurden im Winter 98/99 rund 1 Million Nächtigungen registriert, waren es in der vergangenen Saison (13/14) fast 1,5 Millionen. Im Sommer 2005 zählte man 470.000 Nächtigungen, 2014 waren es mehr als 740.000.

Tirols Ski-Dimension beweist ein Herz für Tiroler und den guten Zweck
Ebenso wichtig wie die internationalen Gäste sind in der Region aber auch die heimischen Skifahrer: Mit Aktionen wie dem traditionellen „Tiroler Tag“ am Samstag und speziellen Tarifen gerade für Einheimische und Familien engagiert sich Serfaus-Fiss-Ladis für familienfreundliches Skivergnügen. „Wir freuen uns auf die kommende Wintersaison und hoffen, erneut zahlreiche Tiroler und Tirolerinnen in Serfaus-Fiss-Ladis begrüßen zu können“, betonen Georg Geiger und Benny Pregenzer.

Zum offiziellen Start der Saison gehört für die engagierten Bergbahnen noch etwas dazu: Bei der traditionellen Berg-Gala – heuer am 7. 12. 2014  – trifft man sich für den guten Zweck. In diesem Jahr werden drei verschiedene Organisationen (Arche Tirol – Projekt Neubau Bischof-Stecher-Haus in Steinach, Martiniladele Landeck und Verein „Helfen mit Herz“) finanziell unterstützt.

Snow Festival: Gewinne deinen ganz persönlichen Ski
Von 5. bis 19. Dezember 2014 steht Serfaus-Fiss-Ladis ganz unter dem Motto „Ski & Win“: Drei Tage am Stück Ski fahren und eines von sechs Paar Ski im persönlichen Design gewinnen. Alle, die mitmachen wollen, holen sich ihren Skipass an den Kassen der Bergbahnen Serfaus-Fiss-Ladis und melden sich noch am gleichen Tag zum Ski & Win direkt über die Website www.serfaus-fiss-ladis.at an. Die Verlosung findet am Samstag, den 20. Dezember 2014, statt.


Neuerungen im Winter 2014/15:

Exklusiver Service für Eltern: E-Buggy-Verleih
Myo Tronic, der Kinderwagen mit Elektromotor, gewann zuletzt die Auszeichnung des Red Dot Design Award in der Kategorie „product design“, die Spitzenleistungen im Design erkennt. Service-Exzellenz ist auch das Credo von Serfaus-Fiss-Ladis. In Zusammenarbeit mit den Bergbahnen und dem italienischen Spezialisten für Kinderwagen und Zubehör „Foppapedretti“ bietet man den Gästen in dieser Wintersaison einen E-Buggy-Verleih. Ähnlich einem E-Bike erleichtert der Kinderwagen aufgrund seines E-Motors das  Überwinden von Steigungen. Somit ermöglicht er ein angenehmes und kräftesparendes Spazieren in  den Bergen. Mit diesem einzigartigen Angebot unterstreicht die Skidimension die Innovationsfreudigkeit der Region und hebt sich von anderen Destinationen weiter ab.

Traumhafte Ausblicke beim Restaurant Seealm Hög
Das neue rustikale Bedienungsrestaurant „Seealm“ bietet ab der kommenden Wintersaison rund 200 Innensitzplätze sowie 250 Terrassenplätze, wovon vorerst ca. 90 mit Riesenschirmen überdacht sind. Das helle und freundliche Restaurant gewährt dank seiner offenen Bauweise und der großen Glasfenster optimalen Blick auf den See. Die Sonnenterrasse befindet sich direkt am Ufer. Genuss mit allen Sinnen ist somit garantiert.

Neue Mittelstation bei der Alpkopfbahn
Damit man nach dem Restaurantbesuch wieder einfach und schnell ins Skigebiet zurückgelangt und das neue Restaurant auch für alle Fußgänger bequem erreichbar ist, wird die Alpkopfbahn mit einer Mittelstation ausgestattet. Durch die neue Mittelstation gelangen Winterwanderer und Langläufer nun ganz unkompliziert zum Bereich Hög, wo eine traumhafte Winterlandschaft auf die Gäste wartet.

Komfort-Skidepot an der Talstation in Fiss
Um den hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, wird das neue Skidepot nach modernsten Standards großzügig eingerichtet. Die Gäste gelangen komfortabel und unterirdisch durch einen Erlebnisgang vom Parkplatz zu den Depots sowie zur Talstation der Schönjochbahn. Rolltreppen und Aufzüge im Gebäude garantieren ein bequemes Erreichen. Es entstehen rund 4.000 neue Stellplätze für Ski oder Snowboards sowie für die dazugehörigen Schuhe, Helme, Handschuhe und Stöcke. Großzügige Sitzmöglichkeiten zwischen den Schrankreihen sorgen dafür, dass die Schuhe bequem an- und ausgezogen werden können. Bis dato einzigartige Top-Innovation: Jeder der bereitgestellten Schränke reinigt sich selbst!

Erweiterung der Beschneiungsanlage
Die Anschaffung weiterer leistungsstarker Schneeerzeuger garantiert eine Optimierung der Beschneiungsleistung und die Schneesicherheit im gesamten Skigebiet.

Zahlreiche Verbesserungen der Pisten
Die Waldabfahrt wird mit einer Skiverbindung vom Bereich Gampen/Alpkopf zum Bereich Hög erweitert. Somit gelangen alle Skifahrer schnell und bequem zu den dortigen Restaurants und wieder zurück auf die Waldabfahrt. Für alle Skifahrer vom Bereich Gampen/Alpkopf kommend bzw. alle Skikursteilnehmer, die sich am Bärensammelplatz treffen, ist die neue Skiverbindung eine perfekte Möglichkeit, um die Mittagspause in der Seealm Hög zu verbringen. Die Wegstrecke zwischen Bärensammelplatz und Seealm Hög beträgt in beide Richtungen jeweils nur fünf Minuten.

Neue Verbindungspiste „Zirbenabfahrt“
Um vor allem von der Schöngampabfahrt, aber auch von der Naggalun-, Sport- und Genussabfahrt besser die Almbahn zu erreichen, wurde eine neue Verbindungspiste mit dem Namen „Zirbenabfahrt“ unterhalb der Zirbenhütte mit Beschneiungsanlage angelegt. Somit ist die Fisser Nordseite nun auch abfahrtstechnisch ideal verbunden.

Trailpark Waldbahn
Bei der Waldbahn wurden die Bikepark-Trails wintertauglich gemacht und in Ski-Trails umgerüstet. Der Park ist speziell für Kinder und Jugendliche konzipiert. Es stehen mehrere Lines in verschiedenen Schwierigkeitsstufen zur Verfügung wie die rote Strada del Sole und die blaue Morning Glory sowie der Milky Way.

Skyswing für Könige der Lifte
Der Moment, nach dem man süchtig werden könnte: Einen fantastischen Augenblick lang, wenn Fliehkraft und Gravitation sich aufheben, erfasst das Gefühl der Schwerelosigkeit den Körper. Der neue Skyswing bietet bis zu acht Personen gleichzeitig Platz und ist in drei verschiedenen Levels befahrbar.

SFL-Shop, Info und Kassa
Bei der Talstation der Möseralmbahn gibt es ab diesem Winter eine neue Indoor-Kassa mit dem Serfaus-Fiss-Ladis-Shop. Im SFL-Shop werden verschiedene Souvenirs, Kleidung und Accessoires  zum Kauf angeboten. Natürlich können dort auch alle Skipässe gelöst und verschiedene Reservierungen für die Abendshows, Erste Spur etc. getätigt werden.

Zahlen und Fakten
67 Anlagen: 1 Dorfbahn, 11 Kabinenbahnen, 16 Sesselbahnen, 11 Schlepplifte, 28 Förderbänder u. Stricklifte; Gesamtförderleistung: ca. 90.000 Personen in der Stunde;
450 ha Pistenfläche (212 gefahrene Pistenkilometer, 160 gemessene Pistenkilometer lt. Richtlinie);  80 % beschneite Pisten; 2 Skischulen, insg. Skilehrer 380 bzw. 700 in der Hochsaison
 

O-Töne als mp3-Downloads (honorarfrei):

O-Ton Georg Geiger, GF Komperdellbahnen Serfaus

O-Ton: Benny Pregenzer, GF Bergbahnen Fiss-Ladis

 

 

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

Bergbahnen Fiss-Ladis
Simon Schwendinger
Seilbahnstraße 44
a-6533 Fiss

t: +43 5476 63 96 131
m: +43 676 97 110 30

www.serfaus-fiss-ladis.at
simon.schwendinger@bergbahnen-fiss.at

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. sabine frühauf-aigner
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 19
f: +43 512 214004 29
m: +43 664 8549380

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.aigner@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Josef Schirgi (GF Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis), Georg Geiger (GF Komperdellbahnen Serfaus) und Benny Pregenzer (GF Bergbahnen Fiss-Ladis) präsentieren stolz die Trophäe, mit der das Familienskigebiet im Rahmen der "Best Ski Resort"-Awards ausgezeichnet wurde.

Foto: pro.media
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Präsentierten den E-Buggy, der in der Wintersaison 2014/2015 den Gästen im Verleih angeboten wird: Georg Geiger, Benny Pregenzer und Josef Schirgi (v.li.)

Foto: pro.media
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die familienfreundlichste Winterregion punktet auch in der Wintersaison 2014/2015 mit zahlreichen Familienangeboten

Foto: www.artinaction.de
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Serfaus-Fiss-Ladis zählt im Bereich „Familien“ zu den erfolgreichsten Destinationen im Alpenraum.

Foto: Serfaus-Fiss-Ladis
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die Anschaffung weiterer leistungsstarker Schneeerzeuger garantiert eine Optimierung der Beschneiungsleistung und die Schneesicherheit im gesamten Skigebiet.

Foto: Serfaus-Fiss-Ladis
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Das neue rustikale Bedienungsrestaurant „Seealm“ bietet ab der kommenden Wintersaison rund 200 Innensitzplätze sowie 250 Terrassenplätze.

Foto: Serfaus-Fiss-Ladis
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

In Zusammenarbeit mit den Bergbahnen und dem italienischen Spezialisten für Kinderwagen und Zubehör „Foppapedretti“ bietet man den Gästen in dieser Wintersaison einen E-Buggy-Verleih.

Foto: Serfaus-Fiss-Ladis
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Um den hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, wird das neue Komfort-Skidepot an der Talstation Fiss nach modernsten Standards großzügig eingerichtet.

Foto: Serfaus-Fiss-Ladis
(Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo