Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Events, Kultur, Swarovski Kristallwelten, Musik
Datum: 13.11.2014
Ort: Wattens/Tirol

„Musik im Riesen“ 2015: Roter Teppich für die Tonkunst

Das Klavier als Soloinstrument und Kammermusik für Streicher stehen im Zentrum der zwölften Ausgabe von „Musik im Riesen“. Von 26. bis 31. Mai 2015 gastieren beim Kammermusikfestival in den Swarovski Kristallwelten die virtuosen Pianisten Igor Levit, Richard Goode, Lars Vogt, Brad Mehldau und Marc-André Hamelin. Den Streicherschwerpunkt bestreiten das Heath Quartet und das Artemis Quartett sowie die Cellistin Sol Gabetta mit der von ihr gegründeten Cappella Gabetta.

Fünf Solisten

Sie zählen zu den innigsten Ereignissen im Konzertbetrieb und geben zugleich Einblick in die ganz spezifische Gedanken- und Klangwelt eines Musikers: Recitals leben von der Konzentration auf ein Instrument und davon, dass jeder Solist sich selbst und seinem Publikum die Musik auf eine andere Weise erschließt. Bei „Musik im Riesen“ 2015 zeigen dies fünf ganz unterschiedliche Künstlerpersönlichkeiten in ihren Konzerten: der junge Pianist Igor Levit, der durch seine erstaunliche Energie und Offenheit beeindruckt, der große US-amerikanische Pianist Richard Goode mit europäischen musikalischen Wurzeln, der sich wie kaum ein anderer den Intentionen der Komponisten verpflichtet fühlt, der deutsche Pianist Lars Vogt, der sich der Musik in ihrer Vielfalt verschrieben hat und Marc-André Hamelin, ein brillanter Techniker und ebenso hingebungsvoller Vermittler musikalischer Ideen.

 

Nicht zuletzt knüpft das Kammermusikfestival mit der Einladung von Brad Mehldau an frühere Konzerte im Zwischenbereich von Jazz und klassischer Musik an. Inhaltlich spannt sich der Bogen von den Partiten Johann Sebastian Bachs über die Klaviersonaten Beethovens und Schuberts bis hin zu den farbenreichen Solowerken von Debussy und Liszt, aber auch zu reduzierten Stücken von Arnold Schönberg und zeitgenössischen Klaviervariationen.

 

Musik für Streicher

Wo Solorecitals ein enges Band zwischen Künstler und Publikum knüpfen, liegt die Anziehungskraft von Streichquartetten oft gerade in der Konzentriertheit der vier Musiker aufeinander. Dieses innige Zusammenspiel und eine überzeugende gedankliche Freiheit bei der Erarbeitung ihrer Interpretationen zeichnen das Heath Quartet ebenso aus wie das Artemis Quartett, beides Ensembles, die einen ganz eigenen musikalischen Ausdruck gefunden haben. Anhand von Kompositionen seit dem »Erfinder« und Vorreiter der Gattung, Joseph Haydn, werden Entwicklungslinien und Querverbindungen nachgezeichnet: von Haydns eigenen Meisterwerken und den ersten »musikalischen Antworten« auf seine Quartette von Wolfgang Amadeus Mozart bis hin zum 5. Streichquartett von Peteris Vasks, das vom Leben selbst erzählt.

 

Zum Abschluss von „Musik im Riesen“ 2015 widmen sich die Cellistin Sol Gabetta und die von ihr gegründete Cappella Gabetta der erweiterten Kammermusik. Im Mittelpunkt steht dabei das sich stetig weiterentwickelnde „Progetto Vivaldi“, in dem die Musik Antonio Vivaldis mit den Werken seiner Zeitgenossen in Beziehung tritt.

 

„Impuls“ – öffentliche Masterclasses

Seit 2013 besteht das Masterclass-Programm „Impuls“, das Musikstudenten und -schülern die Begegnung mit international tätigen Solisten ermöglicht. Die Masterclasses sind öffentlich zugänglich: am 21. März 2015, wenn die Geigerin Viktoria Mullova und der Cellist Matthew Barley mit Studenten am Tiroler Landeskonservatorium arbeiten, und während des Kammermusikfestivals, am 27. Mai 2015, wenn der Pianist Lars Vogt an der Musikschule Wattens zu Gast ist.

 

Einführungsgespräche

Wie schon in den vergangenen Jahren finden bei ausgewählten Konzerten eine Stunde vor Konzertbeginn Einführungsgespräche in deutscher bzw. englischer Sprache statt. Im Austausch mit internationalen Kulturjournalisten und anderen Fachleuten aus dem Musikbereich – unter ihnen der Musikwissenschaftler Wolfgang Fink und Falk Häfner vom Bayerischen Rundfunk – geben die Künstler des Kammermusikfestivals Einblick in ihre Arbeit und in die Programme, die sie für „Musik im Riesen“ zusammengestellt haben.

 

Kunst – Kulinarium – Konzert

Die stilvolle Umrahmung von „Musik im Riesen“ bildet am 28., 29., 30. und 31. Mai 2015 das Package „Kunst – Kulinarium – Konzert“, in dem Gaumenfreuden, Kunst- und Hörgenuss harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Die exklusive Abendveranstaltung kostet 99,– Euro (ermäßigt: 84,– Euro; exkl. Getränke) und beginnt jeweils um 17 Uhr im Daniels Kristallwelten. Café & Restaurant, dem neuen lichtdurchfluteten Pavillon, entworfen vom renommierten Architekturbüro Snøhetta. Nach einem anregenden Aperitif entdecken Besucher in einem fachkundig geführten Rundgang das Innere des verwandelten Riesen – fünf der Wunderkammern zeigen sich in einem völlig neuen Licht – ehe sie mit einem dreigängigen Menü verwöhnt werden. Ein Konzert von „Musik im Riesen" beschließt den kunstreichen Abend.

 

 

 

PROGRAMMÜBERSICHT 

 

Di., 26. Mai 2015, 20 Uhr:  Igor Levit

Mi., 27. Mai 2015, 20 Uhr:  Richard Goode 

Do., 28. Mai 2015, 20 Uhr:  Lars Vogt

Fr., 29. Mai 2015, 20 Uhr:  Brad Mehldau

Sa., 30. Mai 2015, 11 Uhr:  Marc-André Hamelin

Sa., 30. Mai 2015, 20 Uhr:  Heath Quartet

So., 31. Mai 2015, 11 Uhr:  Artemis Quartett

So., 31. Mai 2015, 20 Uhr:  Cappella Gabetta, Sol Gabetta, Andrés Gabetta

 

 

„Impuls“, Mi., 27. Mai 2015, 15.30 bis 18.30 Uhr: Lars Vogt und Musikschüler der MS Wattens

 

 

 

>>>Ausführliche Infos zum Programm finden Sie als PDF-Download HIER 

sowie unter www.kristallwelten.com/musik<<<

 

>>>Ausführliche Künstlerbiografien finden Sie HIER<<<

 

 

 

PREISE UND INFORMATIONEN

 

KARTENPREISE

Kategorie A:                    EUR 40,–

Ermäßigt Kategorie A:   EUR 25,–

Kategorie B:                    EUR 25,–

Ermäßigt Kategorie B:   EUR 15,–

 

Kinder bis zum 15. Geburtstag: EUR 10,– pro Konzert (ausgenommen Kombiticket)

 

Kombiticket für alle Konzerte: EUR 180,–

Ermäßigt: EUR 110,–

 

Eigener Sitzbereich für Kombiticketinhaber zwischen Kategorie A + B. Fixer Sitzplatz für beide Veranstaltungsorte

 

Ermäßigung für Studenten und Ö1 Club-Mitglieder mit Ausweis

 

Einführungsgespräche jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn (freie Platzwahl)

 

 

KUNST – KULINARIUM – KONZERT

17 Uhr: Aperitif im Daniels Kristallwelten. Café & Restaurant mit anschließender Kunstführung durch die Swarovski Kristallwelten

18.30 Uhr: Dinner im Daniels. Café & Restaurant (exkl. Getränke)

20 Uhr: Konzertbesuch mit Ticket in Kategorie A

 

Preis: EUR 99,– (ermäßigt EUR 84,–)

 

Findet am Do., 28., Fr., 29., Sa., 30. und So., 31. Mai 2015 statt.

Buchbar telefonisch unter +43 5224 51080 3841

 

 

KARTENVERKAUF

Tickets erhältlich bei allen oeticket Vorverkaufsstellen, im oeticket Center Innsbruck, Tel. +43 512 341034 und auf www.oeticket.com

 

 

TAXISERVICE WATTENS – INNSBRUCK

Jeweils 15 Minuten nach Ende des letzten Abendkonzerts von Wattens nach Innsbruck (Marktplatz) zum Spezialpreis von 5,– Euro pro Person

 

 

INFORMATION

Swarovski Kristallwelten

6112 Wattens, Austria

Tel. +43 5224 51080 3841

swarovski.events@swarovski.com

www.kristallwelten.com/musik 

oe1kalender.orf.at

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

D. Swarovski Tourism Services GmbH
c/o Mag. Magdalena Trojer
Kristallweltenstraße 1
A-6112 Wattens

t: +43 5224 500 1032
f: +43 5224 501 1032

swarovski.com/kristallwelten
press.kristallwelten@swarovski.com

fotodownload 300 dpi

Präsentierten am 13. November 2014 das Programm von „Musik im Riesen“ 2015: (v. l.) der künstlerische Leiter Thomas Larcher und Stefan Isser (Geschäftsführer der d. swarovski tourism services gmbh)

Foto: Swarovski Kristallwelten (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Der Deutsche Igor Levit ist ein Live-Musiker, der das Publikum bei großen Orchesterkonzerten ebenso zu bezaubern weiß, wie im intimen Rahmen eines Recitals.

Foto: Felix Broede (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Der 71-jährige Pianist Richard Goode nimmt die Tempi, die Artikulation, jede Markierung ernst und kommt auf diese Weise den Intentionen, die hinter einem Musikstück stehen, so nahe wie möglich.

Foto: Sasha Gusov (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Der deutsche Pianist Lars Vogt ist weltweit als Solist und Kammermusiker tätig und arbeitet im Rahmen des Masterclass-Programms „Impuls“ mit Musikschülern der Musikschule Wattens zusammen.

Foto: Neda Navaee (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Der US-amerikanische Pianist Brad Mehldau gilt als Erneuerer der Jazzmusik und erkundet immer wieder neues musikalisches Terrain.

Foto: Michael Wilson (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Dem kanadischen Pianisten Marc-André Hamelin geht es in seinen Werken um einen „hoch entwickelten Sinn für Spielräume“, um „eine überlegene, gesteigerte Verfügungsgewalt über alle Gestaltungsmöglichkeiten".

Foto: Fran Kaufman (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Das seit 1989 bestehende Artemis Quartett hat sich durch virtuoses Spiel, Tiefe des Ausdrucks und fein nuancierte Interpretationen einen Namen gemacht.

Foto: Molina Visuals (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Große technische Meisterschaft und ein besonderes Flair zeichnet die Interpretationen des Heath Quartets aus, die vier britischen Musiker prägt zudem die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern.

Foto: Sussie Ahlburg (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Mit der Cappella Gabetta rücken die Geschwister Sol und Andrés Gabetta die Werke des 17. und 18. Jahrhunderts ins Blickfeld, einen Schwerpunkt bilden die Kompositionen Antonio Vivaldis.

Foto: Holger Talinski (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

In der dritten Ausgabe des Masterclass-Programms „Impuls“ arbeiten die russische Geigerin Viktoria Mullova (Bild) und der britische Cellist Matthew Barley mit Studenten des Tiroler Landeskonservatoriums zusammen.

Foto: Nick White (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Das Klavier als Soloinstrument und Kammermusik für Streicher stehen im Zentrum der zwölften Ausgabe von „Musik im Riesen“ von 26. bis 31. Mai 2015 in den Swarovski Kristallwelten.

Foto: Steffi Starz (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo