Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Events, Familie, Freizeit, Stadtmarketing Hall in Tirol
Datum: 02.3.2015
Ort: Hall in Tirol

26. März: Eine Zeitreise zu Tristan und Isolde in der UNESCO-Welterbe-Ausstellung in Hall in Tirol

Ein Drachenkampf und ein Minnetrank, ein Gottesurteil und eine bittersüße Liebe: Erzähler Christian Kayed entführt in der Welterbe Informationsausstellung in Hall in Tirol am 26. März mit der dramatischen Geschichte von Tristan und Isolde in längst vergangene, aber dennoch faszinierend mystische Zeiten.

Begleitet von mittelalterlicher Musik begibt man sich auf eine ganz besondere Zeitreise und erlebt dabei hautnah mittelhochdeutsche Lieder und Verse unter der mittelalterlichen Holzdecke der Burg Hasegg. Nach dem Motto: „Hall in Tirol will lebendiges Erbe sein“ verführt diese Veranstaltung dazu, das Mittelalter auferstehen und sich von der Mystik dieser Zeit in den Bann ziehen zu lassen.

Noch bis einschließlich Juni 2015 bietet die UNESCO Welterbe Informationsausstellung sowohl den Hallerinnen und Hallern, als auch Besuchern der Stadt die Möglichkeit, sich über Details des UNESCO Welterbeprogramms und die Bewerbung von Stadt und Münze zu informieren.

Christian Kayed, der erfahrene Storyguide, begleitet seit Jahren mit sorgfältig recherchiertem Wissen, Hintergrundinformationen und humorvollen Geschichten Gäste und Einheimische durch die ehrwürdige Altstadt von Hall in Tirol. Ebenso erzählt der Geschichtenerzähler überlieferte Volksmärchen und Weisheitsgeschichten für Erwachsene. Gemeinsam mit den Musikern Gottfried Heel (Sänger, Fiedel, Drehleier), Michael Schick (Flöten, Dudelsack), Andrea Rittler (Saz), Marie-Therese Lutz (Maultrommel, Trommeln) und Ulrike Töchterle (Rebec, Fiedel) verzaubert Kayed die Zuschauer mit dem Epos von Tristan und Isolde an diesem märchenhaften Abend.

Termininfos:

Wo?         UNESCO Informationsausstellung, Burg Hasegg
Wann?     Donnerstag, 26. März, 19.30 Uhr

Eintritt frei!

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

Stadtmarketing Hall in Tirol
c/o Mag. Michael Gsaller
Unterer Stadtplatz 19
A-6060 Hall in Tirol

t: +43 5223 45544 36
f: +43 5223 45544 20

www.hall-in-tirol.at
info@hall-in-tirol.at

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. astrid schösser-pichler
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 33
f: +43 512 214004 43
m: +43 664 8342425

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.schoesser@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Christian Kayed (links) freut sich mit seinem Team schon auf den Abend in der Burg Hasegg.

Foto: Stadtmarketing Hall
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die Welktulturerbe-Infoausstellung in der Burg Hasegg in Hall in Tirol.

Foto: Stadtmarketing Hall
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

In fünf Räumen können sich Besucher ab sofort auf unterhaltsame, unkonventionelle Weise über die Münze, die Stadt, die Stadtenwicklung, UNESCO-Weltkulturerbe und die Bewerbung Hall in Tirols als Weltkulturerbe informieren.

Foto: Stadtmarketing Hall
(Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo