Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Wirtschaft, Architektur, Immobilien, OFA
Datum: 07.5.2015
Ort: Innsbruck

Spatenstich für „Weiherburg Residenz“ führt OFA-Wohnbauoffensive fort

Mit dem Spatenstich am Donnerstag, den 7. Mai 2015, startete die Office Fahrner Architektur (OFA Group) in ein spektakuläres Immobilien-Projekt: Die „Weiherburg Residenz“ im Innsbrucker Stadtteil Hötting wird 15 erstklassige Wohnungen in zwei villenartigen Gebäuden in unverbaubarer Lage nähe Zentrum umfassen. Mit diesem elf Millionen Euro Projekt führt die OFA ihre im Jahre 2013 eingeläutete Wohnbauoffensive in Innsbruck und Umgebung fort – die Nachfrage bezüglich solch exklusiver Immobilien ist demnach weiterhin ungebrochen.

„Mit dem Projekt ‚Weiherburg Residenz‘ errichten wir zweifelsfrei das derzeit spektakulärste Wohnensemble am Innsbrucker Immobilienmarkt im Premium Segment“, erklärte Karl Fahrner, CEO der Innsbrucker OFA-Group, im Rahmen des Spatenstiches am 7. Mai stolz.

Die Office Fahrner Architektur – Dienstleister für Immobilien und anspruchsvolle Architektur – errichtet im Innsbrucker Stadtteil Hötting dabei hochwertige Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen. Aufgeteilt auf zwei Baukörper finden dort insgesamt 15 Einheiten und  25 Tiefgaragenabteile Platz. „Die Gebäude begeistern mit einer auch in Zukunft unverbaubaren Aussicht auf die Landeshauptstadt und überzeugen mit hochwertiger Ausstattung“, schwärmte Fahrner. Eingebettet in die umliegende Natur punktet die Lage auch aufgrund der unmittelbaren Zentrumsnähe.

Nachfrage für exklusive Immobilien ungebrochen

„Wir als OFA-Group lancieren dieses außergewöhnliche Projekt mit einem Investitionsvolumen von elf Millionen Euro als Investor und Bauträger. Wir konnten das Grundstück – einst übrigens der ‚herrschaftliche Ansitz‘ des mexikanischen Präsidenten – im Jahre 2013 erwerben. Die Fertigstellung ist für Sommer 2016 geplant“ erklärte der OFA-Geschäftsführer Gerhard Indrist. 

„Bereits jetzt zu Baubeginn sind 70 Prozent aller Wohneinheiten verkauft. Der Trend, in solch exklusive Immobilien zu investieren, setzt sich demnach fort.“ Laut Indrist wird das Eigenheim oft als beständige Geldanlage gesehen, mit langfristigem und bleibendem Wert. „Bestimmend beim Kauf einer solchen Immobilie ist oft die Lage – auch wenn das Wohnensemble im Grünen liegt, muss die Infrastruktur jedoch stimmen. Genau das ist beim Weiherburg-Projekt der Fall“, ergänzte Indrist.

Ungebremste Wohnbauoffensive im Premium-Segment

Die Office Fahrner Architektur, die in Tirol rund 50 Mitarbeiterinnen beschäftigt, hat in den letzten Jahren eine beachtliche Anzahl an Bauvorhaben abgewickelt. Die Projektentwicklungen reichen derzeit von St. Anton bis Salzburg, mit einem Volumen von rund  50 Millionen Euro.

„Aktuell realisieren wir ein 150 Betten Hotel in St. Anton am Arlberg, der Baubeginn ist nach elf Jahren Planungsphase vor wenigen Tagen erfolgt. Die Investitionssumme dabei beträgt 15 Millionen Euro“, berichtete der OFA-Geschäftsführer. „Ein weiteres Wohnprojekt in Bestlage Salzburgs wird aktuell an alle 35 Käufer übergeben.“

Auch in Innsbruck führt die OFA-Group ihre seit dem Jahre 2013 eingeläutete Wohnbauoffensive fort: Derzeit zeichnet die Gruppe für den Bau und die Entwicklung von Eigenprojekten mit über 100 Wohneinheiten verantwortlich.

Weitere Informationen unter www.ofa.at.

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

OFA Immobilien GmbH
Erlerstraße 17-19
a-6020 Innsbruck

t: +43 512 266216
f: +43 512 266216 80

www.ofa.at
office@ofa.at

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. peter neuner
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004
f: +43 512 214004
m: +43 664 88 53 93 93

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.neuner@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Freuten sich über den Baubeginn: (v.l.): OFA Geschäftsführer Gerhard Indrist, Andreas Leimer (Uni Credit Bank Austria AG), OFA CEO Karl Fahrner, Jürgen Schauer (OFA), Manfred Öhler (Kasper und Öhler) und Marc Rich (OFA).

Fotohinweis: OFA Group (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Beim Spatenstich in Hötting: (v.l.): OFA-Geschäftsführer Gerhard Indrist, OFA CEO Karl Fahrner und Jürgen Schauer (OFA).

Fotohinweis: OFA Group (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

(v.l.): OFA CEO Karl Fahrner und OFA-Geschäftsführer Gerhard Indrist.

Fotohinweis: OFA Group (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

(v.l.): OFA Geschäftsführer Gerhard Indrist, Andreas Leimer (Uni Credit Bank Austria AG), OFA CEO Karl Fahrner, Jürgen Schauer (OFA), Manfred Öhler (Kasper und Öhler) und Marc Rich (OFA).

Fotohinweis: OFA Group (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die Gebäude begeistern mit einer auch in Zukunft unverbaubaren Aussicht.

Fotohinweis: OFA Group (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die Office Fahrner Architektur errichtet in Hötting hochwertige Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen.

Fotohinweis: OFA Group (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo