Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Tourismus, Wirtschaft, e-Commerce
Datum: 22.7.2015
Ort: Innsbruck

Tiroler Unternehmen öffnet mit guten Geschichten Weg in soziale Netzwerke

Plumpe Werbung nervt. Das dachte sich 2015 auch das Team der Innsbrucker Medienagentur ICA. Mit dem Blogportal „Gschichten.com“ ist es dem Tiroler Unternehmen gelungen, das bewährte Prinzip der Mundpropaganda ins digitale Zeitalter zu übertragen und seine Kunden in sozialen Medien zum Gesprächsthema zu machen. Storytelling heißt das Zauberwort.

Mundpropaganda ist die älteste und bewährteste Form der Werbung. Nur wer als Unternehmen weiterempfohlen wird, hat auf lange Sicht Erfolg. Die Innsbrucker Medienagentur ICA hat es geschafft, dieses Prinzip ins digitale Zeitalter zu übertragen. „Heutzutage hat nahezu jeder ein Smartphone und die sogenannten ‚Digital Natives‘ sind quasi permanent online. Die Aktivitäten in sozialen Netzwerken sind enorm. Soziale Medien wie Facebook oder Twitter bestimmen unseren privaten und beruflichen Alltag“, sagt Albin Sikman, Geschäftsleiter der ICA. „Diese Plattformen leben davon, dass jemand eine Geschichte postet und sie mit seinen Freunden teilt. Diese teilen sie wiederum mit ihren Freunden und so weiter. Dadurch werden unglaublich viele User erreicht.“ Geschichten seien das Herzstück sozialer Medien. Und genau das macht sich die ICA zunutze.

Mehr als 20 kreative Köpfe schreiben im Auftrag von Kunden Geschichten zum Weiterverbreiten. Im Fachjargon wird das als Storytelling bezeichnet. Anfang 2015 rief die Firma das Blogportal „Gschichten.com“ ins Leben. Dort werden die Artikel über Produkte, bestimmte Anlässe oder Themen veröffentlicht. Anschließend werden die Inhalte über soziale Medien verbreitet. Was als Experiment anfing, hat sich mittlerweile zum erfolgreichen Geschäftsmodell entwickelt. Sikman: „Der Erfolg lässt sich unmittelbar an den Zugriffszahlen, Likes und Shares messen. Der Werbewert für unsere Kunden ist enorm.“

Keine plumpen Werbebotschaften
Die Kunst am Storytelling sei es, nicht einfach plumpe Werbebotschaften als Artikel zu tarnen, sondern interessante Geschichten zum Thema zu liefern. Dazu brauche es einiges an Fingerspitzengefühl. „Man muss wissen, wie die User ticken und was sie lesen wollen“, so der Marketingexperte. Die ICA arbeite seit vielen Jahren erfolgreich im Social Media Marketing. „Wir haben ein sehr gutes Gespür für diese Dinge und bringen unglaublich viel Erfahrung mit.“ Der große Vorteil des Storytellings gegenüber anderen Werbeformen ist laut Sikman, dass man die gewünschte Zielgruppe mit wenigen Streuverlusten genau treffen kann. „Wir nennen das Pfeilspitzenmarketing“.

Derzeit arbeitet das Unternehmen mit Sitz in der Amraser Straße rund um die Uhr an neuen Inhalten für „Gschichten.com“. Außerdem sollen weitere Kunden für das Storytelling als Werbeform begeistert werden. Jedes Unternehmen, unabhängig von Größe und Standort, kann laut Sikman davon profitieren. „Unsere Kunden bekommen moderne, innovative und vor allem effektive Werbung zu realistischen Preisen. Und das Wichtigste: Ihre Produkte bleiben im Gespräch.“

Über ICA
Im Jahr 2000 wurde die ICA (Intelligent Communication Access Telekommunikation GmbH) als Callcenter gegründet, aufgrund der steigenden Bedeutung des Internets und sozialer Medien wurde 2008 die Wandlung zum Twittercenter vollzogen. Seit dem arbeitet das Unternehmen erfolgreich im Bereich Social Media Marketing. 2013 wurde der eigene Onlineshop „4betterdays.com“ eröffnet, 2015 wurde das mandantenstrukturierte Blogportal „Gschichten.com“ ins Leben gerufen. Zu Referenzen gehören Kunden wie Fiegl+Spielberger, MedUni Innsbruck sowie zahlreiche Tourismusregionen und Hotels in ganz Österreich (darunter Osttirol Werbung, die Region Obertauern, das Hotel Trofana Royal in Ischgl, sowie das Hotel Hochfirst in Obergurgl). Die Schwesteragentur der ICA ist die ICC (Cross Media Agentur), die mit technischem Know-How unterstützt.

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag. astrid schösser-pichler
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 33
f: +43 512 214004 43
m: +43 664 8342425

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.schoesser@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

In der ICA für gschichten.com verantwortlich: Albin Sikman.

Foto: ICA (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Erzählen spannende Geschichten: Das Team von gschichten.com.

Foto: ICA (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo