Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | feed.php
Ressort: Kultur, Mode, Kunst
Datum: 29.7.2015
Ort: Wien/Innsbruck

Kunst trifft Haute Couture: Jean Paul Gaultier für Swarovski in Wien und Innsbruck

Die Zusammenarbeit von Swarovski mit Kreativen aus Architektur, Fashion und Design hat eine langjährige Tradition. Jean Paul Gaultier – auch bekannt als „Enfant Terrible“ der Modeszene – bespielt ab Mitte September die Ausstellungsflächen der Swarovski Kristallwelten Stores Wien und Innsbruck.

Die Swarovski Kristallwelten Stores Wien und Innsbruck stehen für die facettenreiche Welt des Unternehmens Swarovski: Nicht nur vielfältige Produktwelten sind hier zu finden, auch Persönlichkeiten aus Kunst und Design erhalten stets aufs Neue eine Bühne inmitten der Wiener Innenstadt und des historischen Zentrums von Innsbruck.

Eine Bühne für Kreativität
Im September enthüllt Jean Paul Gaultier seine Kunstinstallationen, die speziell für die Kunsträume des Swarovski Kristallwelten Store Wien sowie die Wunderkammer im Swarovski Kristallwelten Store Innsbruck entworfen wurden. Eine langjährige Partnerschaft verbindet das Unternehmen und den französischen Designer.

Über Jean Paul Gaultier
Jean Paul Gaultier wurde 1952 in einem Vorort von Paris geboren und begann seine Karriere bei Pierre Cardin am Tag seines 18. Geburtstags im Jahr 1970. Nachdem er bei Esterel, Patou und erneut bei Cardin gearbeitet hatte, entschied sich Gaultier, sein eigenes Modehaus zu gründen und brachte 1976 in Paris seine erste Kollektion auf den Laufsteg. Von der Kritik gefeiert, ließ auch der wirtschaftliche Erfolg nicht lange auf sich warten: Bereits Anfang der 1980er Jahre zählte er zum Kreis jener jungen Fashion-Designer, über die alle Welt sprach. Von Beginn seiner Karriere an wollte Jean Paul Gaultier zeigen, dass Schönheit über viele Facetten verfügt und oft dort zu finden ist, wo wir sie am wenigsten erwarten würden – etwa in einer simplen Blechdose, die zuerst zu einem Armreifen und schließlich zur Verpackung seines höchst erfolgreichen Parfums wurde. 1984 stellte er mit „Male Object“ seine erste Männerkollektion vor und 1997 erfüllte er sich mit „Gaultier Paris“ seinen Traum von einer Haute-Couture-Kollektion. Zwischen 2004 und 2011 war er auch als Designer für Damenmode von Hermès tätig.

Im Verlauf seiner gesamten Karriere hat sich Gaultier auch in den Bereichen Tanz, Musik und Kino versucht. Seine Kostüme für die „Blond Ambition“-Tour von Madonna haben in der Popkultur einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen. 2014, nach 39 Jahren Ready-to-wear-Kollektionen, entschied sich Gaultier dafür, sich von nun an nur mehr auf Haute Couture und Parfums zu konzentrieren.

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

D. Swarovski Tourism Services GmbH
c/o Mag. Eva Steinwender
Kärntner Straße 24
A-1010 Wien

t: +43 1 324 0000-7803
f: +43 1 324 0000-7840

www.swarovski.com/wien
eva.steinwender@swarovski.com

fotodownload 300 dpi

Mode-Ikone Jean Paul Gaultier bespielt ab Mitte September die Ausstellungsflächen der Swarovski Kristallwelten Stores Wien und Innsbruck.

Foto: Rainer Torrado (Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo